Fußball: SC Greven 09
Das Gipfeltreffen kann kommen

Greven -

Bis zum Topspiel gegen den Tabellenersten aus Olfen dauert es zwar noch ein paar Wochen, doch die B-Junioren des SC Greven 09 sind bestens darauf vorbereitet. Bei Borussia Münster setzte sich der 09-Nachwuchs deutlich mit 5:0 durch. Die C-Junioren des SC Greven mussten dagegen in eine 2:4-Niederlage in Rödinghausen einwilligen, boten aber eine gute Vorstellung.

Mittwoch, 17.10.2018, 17:05 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.2018, 17:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 17.10.2018, 17:05 Uhr
Die C1 des SC Greven 09 unterlag trotz guter Leistung in Rödinghausen.
Die C1 des SC Greven 09 unterlag trotz guter Leistung in Rödinghausen. Foto: Oliver Hengst

Die erste Pflichtaufgabe souverän gelöst, die zweite gegen den Tabellenletzten vor der Brust und das Topspiel gegen den aktuellen Liga-Primus bereits im Hinterkopf. Auch auf der Insel Ameland, wo der Fußballnachwuchs des SC Greven 09 gerade die Herbstferien genießt, ist Trainer Fabian Kurney stets über die aktuellen Entwicklungen der B-Jugend informiert. Der Tabellenzweite setzte sich am Wochenende mit 5:0 (3:0) gegen Borussia Münster durch und untermauerte damit den zweiten Tabellenplatz.

„Dieser Sieg war auch in der Höhe verdient. Er hätte noch deutlich höher ausfallen können“, wusste Kurney zu berichten, der in dieser Partie von Simon Herkt vertreten wurde. Der wiederum sah eine sehr strukturiert agierende 09-Mannschaft, die dem Gegner im Prinzip keine Chance ließ. Zur Pause führten die Grevener bereits mit 3:0 und hatten das Spiel entschieden. Nach dem Wiederanpfiff fielen zwei weitere Treffer. Linus Wolberg, Marcel Lukas (2) und Moritz Aufderhaar markierten die Treffer in einer einseitig geführten Partie.

Das Ergebnis war gleichzeitig eine Kampfansage an den Tabellenersten aus Olfen. Am kommenden Spieltag steht die Begegnung gegen den punktlosen Gast aus Telgte an, dann kommt es zum absoluten Gipfeltreffen gegen den Ersten. Kurney: „Wir fühlen uns wohl in der Rolle des Jägers und fiebern diesem Topspiel schon entgegen.“

Nicht ganz so erfolgreich lief es für die C-Jugend beim Favoriten in Rödinghausen. Die Grevener boten zwar phasenweise eine starke Leistung, unterlagen am Ende aber mit 2:4. Zur Pause lagen die Gäste mit 1:2 zurück, spielten danach aber deutlich mutiger auf und erkämpften sich ein 2:2. Bis in die Schlussphase hinein lieferten sich beide Kontrahenten nun einen offenen Schlagabtausch. Erst kurz vor Schluss musste der Landesligist schließlich die Tore zum 2:3 und 2:4 hinnehmen. „Wir sind stolz auf die Mannschaft und fahren erhobenen Hauptes wieder nach Hause“, erklärte René Köster aus dem 09-Trainerteam. Beide Tore für die C-Junioren hatte Max Assing erzielt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6126328?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker