Handball Kreisliga
Personalnot bremst Handballfreunde aus

Greven -

Von einer sehr schwierigen Ausgangslage spricht Martin Halfmann im Vorfeld des nächsten Heimspiels seiner Kreisliga-Männer der Handballfreunde. Die treten am Samstagabend (Anwurf: 18 Uhr) in der Emssporthalle gegen den ASV Senden II mit einer dünnen Personaldecke an.

Freitag, 15.03.2019, 14:00 Uhr
Sieht sein Team als Außenseiter: Martin Halfmann.
Sieht sein Team als Außenseiter: Martin Halfmann. Foto: Heidrun Riese

„Die A-Jugend spielt gleichzeitig“, nennt der Trainer ein Problem. Somit fehlt auch Paul Haje , der eigentlich fester Bestandteil des Kaders ist. Darüber hinaus muss Nikolaj Dick wegen beruflicher Verpflichtungen passen. Und hinter den Einsätzen von Thomas Menke (Knieprobleme) und Lennart Risch (Krankheit) stehen dicke Fragezeichen. Daher hofft Halfmann auf Hilfe aus der zweiten Mannschaft für die Begegnung mit dem Tabellensiebten.

Um die mit einem Sieg zu beenden, davon ist der HF-Coach überzeugt, braucht es vor allem Kampfgeist. „Unter normalen Umständen hätte ich gesagt, dass es ein Duell auf Augenhöhe wird, bei dem die Tagesform entscheidet“, führt Halfmann aus. Tatsächlich sind die 05er als Neuntplatzierter und die Sendener auf dem Papier praktisch gleichauf - und im Hinspiel gab es ein 28:28 (11:14)-Unentschieden. „Aber bei den aktuellen Ausfällen sind wir Außenseiter.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6470149?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker