Handball: Greven 09
Meister mit 32:0 Punkten

Greven -

Auf eine erfolgreiche Saison blicken die Handball-Mädchen des SC Greven 09 zurück. Nun folgte die Ehrung.

Mittwoch, 15.05.2019, 21:00 Uhr
Starke Muskeln – harte Würfe: Auf Kreisebene waren die jungen Talente des SC Greven 09 nicht zu bezwingen und sicherten sich den Titel.
Starke Muskeln – harte Würfe: Auf Kreisebene waren die jungen Talente des SC Greven 09 nicht zu bezwingen und sicherten sich den Titel. Foto: Heidrun Riese

Es ist die höchste, aber auch einzige Spielklasse für weibliche D-Jugend-Mannschaften im Handballkreis Münster – die Kreisliga . Wie schon in der Saison zuvor zeichnete sich auch in der Saison 2018/19 der bewährte Wettkampf um die Tabellenführung ab. Die D1 des SC Greven 09 und die Mädchen des SC DJK Everswinkel bestimmten den Liga-Alltag. Am Ende gewannen die 09-Mädels die entscheidenden Spiele gegen die stärksten Gegnerinnen und konnten daher mit 32:0 Punkten und 388 geworfenen Toren die Meisterschaft klar für sich entscheiden.

Der ältere Jahrgang, aber auch die jungen Mädchen, die ihre erste Saison in der D1 spielten, überzeugten ihre Trainerinnen Lenja Noetzel , Anet Sander , Anna Goldstein und Svenja Nölker, aber auch Eltern und Zuschauer durch ihr Spielverständnis und ihre handballerischen Fertigkeiten.

Die Mädchen entwickelten sich auf ihren Lieblingspositionen, mussten aber auch immer wieder mal auf anderen Positionen eingesetzt werden. Als Torfrau Emily Perry verletzungsbedingt für viele Wochen ausfiel, zeigten die Mädchen Teamgeist und wechselten sich im Tor ab.

Mit der Teilnahme am Westfalenteilpokal hatten sie ihren letzten gemeinsamen Auftritt am Sonntag in Bielefeld. Das Spiel gegen Nettelstedt konnten sie verdient gewinnen, andere gingen im Wettstreit mit anderen Kreismeistern knapp verloren. Der ältere Jahrgang konnten schon einmal spüren, dass die Luft nun rauer wird, wenn die Grevener Talente demnächst als Teil der C1 die Oberliga-Qualifikation spielen. Aber schnelle Beine, harte Würfe und ein Auge für die Mitspielerin brachten sie alle mit. Jetzt heißt es, den Saisonabschluss gebührend zu feiern.

D1: Emily Jean Perry, Frieda Schmitz, Sina Frische, Johanna Kappelhoff, Juliana Lengermann, Stella Ahlert, Leni Schnieders, Marie Bader, Annika Pfitzner, Daria Oana, Pia Schlautmann, Airat Aileru, Leonie Schlautmann, Lea Kötters.

Trainerinnen: Lenja Noetzel, Anet Sander, Anna Goldstein, Svenja Nölker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6614466?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Erste Velo-Route kommt
Die Stadt Münster setzt die erste Velo-Route um. 
Nachrichten-Ticker