Sportschützen: Landesmeisterschaften
Auf Anhieb zweifacher Titelträger

Greven -

Besser hätte es kaum laufen können für die Schießsportfreunde Greven bei den Landesmeisterschaften in Dortmund. Vor allem Jan Keller dürfte sich bei seiner Premiere für die Grevener besonders gefreut haben. Der Luftgewehrschütze setzte sich in Dortmund gleich zweimal an die Spitze, gewann einen Einzeltitel und freut sich auch mit der Mannschaft über den ersten Platz.

Donnerstag, 11.07.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 14.07.2019, 14:20 Uhr
Andreas Döpker, Jan Keller und Sascha Howest setzten sich in Dortmund an die Spitze.
Andreas Döpker, Jan Keller und Sascha Howest setzten sich in Dortmund an die Spitze. Foto: Daniela Döpker-Genzel

Es ist schon eine fantastische Leistung, die der zielstrebige Sportschütze Jan Keller bei den Landesmeisterschaften erbrachte. Erst 2018 trat er bei den Sportschützen den Schießsportfreunden Greven bei. Dass er das Talent hat, wurde bei den jährlichen Stadtmeisterschaften durch seine guten Ergebnisse ganz klar bewiesen. Nachdem sein Bruder Thorsten dem Verein beitrat, kam Jan ein Jahr später dazu. Durch konsequentes Training und den Kauf eines Top-Luftsportgewehrs ging es schnell und rasant aufwärts, mit sehr guten Ergebnissen.

Nachdem sich Keller für die Landesmeisterschaft in Dortmund in der Disziplin Luftgewehr 10 Meter Auflage qualifiziert hatte, setzte er hier ein Ausruferzeichen und gewann gleich zwei Titel.

Mit einigen Tipps von den „alten Hasen“ fuhr Jan mit großen Erwartungen, aber auch mit den nötigen Respekt vor so einem großen Wettkampf nach Dortmund. Es starteten 67 Teilnehmer.

Eigentlich lief alles nach Plan, denn die Probeschüsse waren schon perfekt im Ziel. Die ersten 10 Schuss absolvierte er mit guten 104,3 Ringen. Die zweite Serie beendete er mit ebenfalls guten 104,7 Ringen. In der dritten Serie wurde nochmals die volle Konzentration, Schuss für Schuss bis ins kleinste Detail, wie Atmung und der Rhythmus, sowie das sehr wichtige Nachhalten nach der Schussauslösung super eingehalten.

Das Ergebnis sprach dann auch für sich, unglaubliche 106,1 Ringe war ein Superresultat. Jan Keller beendete seinen ersten Landesmeisterwettkampf mit 315,1 Ringen und errang gleich den Landesmeistertitel 2019.

Auch die Herrenmannschaft von den Schießsportfreunden Greven errang mit guten 933,5 Ringen den Landesmeistertitel 2019.

In der Besetzung Jan Keller 315,1 Ringe, Sascha Howest 312,0 Ringe und Andreas Döpker 306,4 Ringe verwiesen sie den Zweitplazierten mit 0,3 Ringen auf Platz zwei. Auch diese Leistung und Platzierung im Gesamtfeld von 20 Mannschaften war eine große Überraschung für die Schießsportfreunde Greven.

Auch Daniela Döpker-Genzel war in Dortmund zum ersten Mal am Start und schoss 306,9 Ringe und belegte einen 31. Platz von 47 Teilnehmerinnen.

Alle Grevener Teilnehmer waren sehr zufrieden und freuten sich über ihre gezeigten Leistungen. Sie hoffen nun natürlich auf eine Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft Ende Oktober in Dortmund.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6769925?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Brückeneinbau ist Millimeterarbeit
Mit zwei großen Kränen wurde die Verbindungsbrücke vom Brillux-Gelände über die Weseler Straße gehoben.
Nachrichten-Ticker