Turnen: Verbandsliga
TVE-Turner sind Verbandsliga-Sieger

Greven -

Toller Erfolg für die Turner des TVE Greven: Das Team der Leisatungsturnerinnen setzte sich in der Verbandsliga an die Spitze und hofft nun auf den Aufstieg in die Oberliga.

Sonntag, 14.07.2019, 23:00 Uhr
Denise Blomberg (Trainerin), Julia Eggenhaus, Anika Brüske, Jola Dammeier, Chiara Blomberg, Hannah Howest und Paula Windau (Kampfrichterin) freuen sich über den Titel in der Verbandsliga.
Denise Blomberg (Trainerin), Julia Eggenhaus, Anika Brüske, Jola Dammeier, Chiara Blomberg, Hannah Howest und Paula Windau (Kampfrichterin) freuen sich über den Titel in der Verbandsliga.

Die Leistungsturnerinnen des TVE Greven hatten in den ersten zwei Verbandsliga-Wettkämpfen des WTB souverän den ersten Platz erturnt und lagen somit mit 16 Wettkampfpunkten auf Platz eins, dicht gefolgt von den Turnerinnen der KTV Bielefeld.

Der Wettkampf begann für die Grevenerinnen am Sprung. Hier musste Hannah Howest spontan für Mara Jerzinowski (erkrankt) einspringen, Hier machte Julia Eggenhaus den Start und lieferte mit 12,60 einen guten Einstand in den Wettkampf. Chiara Blomberg (13,40 Punkte), Anika Brüske(13,20 Punkte) und Hannah Howest (13,50 Punkte) komplementierten das Mannschaftsergebnis. Hannah und Chiara konnten sich hier Platz zwei und drei in der inoffiziellen Gerätewertung erturnen. Insgesamt erturnten sich die Turnerinnen des TVE Greven Platz zwei an diesem Gerät.

Am Stufenbarren konnte Jola Dammeier nach langer Verletzungspause ihre Mannschaft wieder unterstützen. Mit einer sturzfreien Übung (10,85 Punkte) konnte sie zufrieden vom Gerät gehen. Hannah Howest hatte etwas Pech an diesem Gerät. Sie konnte leider ihre Handstände nicht wie gewohnt souverän turnen, was ihr ungewohnt viele Abzüge einbrachte. Chiara und Anika kamen gut durch ihre Übungen. Anika erturnte sich hier den dritten Platz und Chiara, knapp hinter einer Turnerin aus Bielefeld mit 13,10 Punkten den zweiten Platz.

Julia musste als erste auf das 10 Zentimeter breite Gerät. Sie turnte sauber durch, leider konnte sie einen Sturz bei ihrem Element nicht vermeiden. Als nächstes war Hannah Howest an der Reihe. Sie vertrat Jacqueline Schudzich an diesem Gerät, die von zu Hause mitfiebern musste. Leider konnte auch Hannah einen Sturz nicht verhindern. Anika konnte sich trotz eines Sturzes den zweiten Platz am Balken erturnen.

Chiara kam als einzige sturzfrei durch ihre Übung, hatte aber mit einige Unsicherheiten zu kämpfen.

Am Boden, dem traditionell stärksten Gerät der Grevenerinnen, sollte der Sack zugemacht werden. Dies gelang zum größten Teil auch. Zwar konnten Hannah Howest einen Sturz bei ihrer neu erlernten Saltoverbindung nicht vermeiden, turnte aber die restliche Übung so schön, dass sie trotzdem noch starke 12,35 Punkte erhielt. Anika (15,90) und Chiara (14,25) kamen fehlerfrei durch ihre Übungen und ließen den Kampfrichterinnen so keine Möglichkeit für große Abzüge. Platz eins und zwei stand am Ende auf der Endabrechnung. Julia Eggenhaus hatte am Boden wie ihre Teamkollegin etwas Pech und konnte einen Sturz ebenfalls nicht verhindern. Trotz alledem erturnte sie noch eine sehr gute Wertung im Mittelfeld.

Insgesamt reichten die erturnten Punkte an diesem Tag für den zweiten Platz. Da aber nach den zwei Siegen in den ersten beiden Wettkämpfen genug Wettkampfpunkte erturnt worden sind, können sich die Grevenerinnen Verbandsliga – Sieger 2019 nennen. Unter dem Jubel der mitgereisten Eltern und Freunde nahmen die Grevenerinnen den Siegerpokal entgegen.

Am 30. November wird dann die Relegation um den Aufstieg in die Oberliga in Ochtrup geturnt. Hier hoffen die Grevenerinnen, dass sie sich den Traum Oberliga erfüllen und nächstes Jahr in der höchsten Ligaklasse der WTB-Liga ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6776852?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker