Tennis: Bezirksmeisterschaften Münsterland
Lanfermann aus Reckenfeld macht es besonders lang

Greven -

Das war mal ein Ding: Helga Lanfermann aus Reckenfeld lieferte im Damen 40-Achtelfinale ihren Beitrag zu einem denkwürdigen Spiel. Aus ihrer Sicht mit einem schlechten Ausgang. Doch das dürfte zu verkraften gewesen sein.

Dienstag, 23.07.2019, 09:10 Uhr
Helga Lanfermann (hinten, ganz rechts) freute sich über den Sieg in der Nebenrunde der Damen 40-Konkurrenz.
Helga Lanfermann (hinten, ganz rechts) freute sich über den Sieg in der Nebenrunde der Damen 40-Konkurrenz. Foto: Bezirk Münsterland

Helga Lanfermanns Lunge dürfte ganz schön in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Die Spielerin des TC GW Reckenfeld startete am vergangenen Samstag in der Damen 40-Konkurrenz der Bezirksmeisterschaften. Auf dem Gelände des Halterner TC traf sie im Achtelfinale auf Sibille Brambrink vom gastgebenden Verein.

Und beide Damen lieferten sich ein Duell, das scheinbar kein Ende nehmen wollte. Nach geschlagenen drei Stunden und 15 Minuten setzte sich Brambrink mit 5:7, 6:2 und 10:6 durch. Ein regelrechtes Mammut-Match. Immerhin: Letztendlich entschied Lanfermann die Nebenrunde des Damen 40-Wettbewerbs für sich. Der Titel der Hauptrunde ging an Susanne Borkmann vom TC GW Telgte.

Hier die weiteren Sieger.

► Herren: Jackson Verney (TC Union Münster)

► Herren 40: Rüdiger Kexel (SG GW Telgte)

► Herren 60: Thomas Kittner

Alle Paarungen und Resultate der einzelnen Runden der 47. Tennis-Bezirksmeisterschaften finden Sie auch im Internet unter www.mybigpoint.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6798844?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker