Fußball: Stadtmeisterschaft in Gimbte
DJK BW Greven einen Wimpernschlag vor SC BG Gimbte

Gimbte -

Das war eng! Hätte BG Gimbte im abschließenden Vorrundenspiel gegen den SC Greven 09 II nicht in letzter Sekunde einen Gegentreffer kassiert, wäre BW Greven Gruppenzweiter geworden. Doch dann kam Sebastian Sterthaus.

Donnerstag, 25.07.2019, 14:50 Uhr aktualisiert: 25.07.2019, 15:23 Uhr
Das tut weh! Marius Müller wird hier beim Versuch, den Ball zu halten, von Mergim Mernica gefoult. Sebastian Häder hat die Ärmel bereits hochgekrempelt, bleibt aber lieber auf Abstand.
Das tut weh! Marius Müller wird hier beim Versuch, den Ball zu halten, von Mergim Mernica gefoult. Sebastian Häder hat die Ärmel bereits hochgekrempelt, bleibt aber lieber auf Abstand. Foto: Heimspiel/Fabian Renger

Sie hatten das Trikot vorsichtshalber angelassen. Die Spieler der DJK Blau-Weiß Greven verfolgten die finale Partie der Vorrundengruppe A zwischen Blau-Gelb Gimbte und der Reserve des SC Greven 09 ganz genau. Bei einem 3:0-Erfolg für Gimbte hätte es womöglich ein Elfmeterschießen um Platz eins gegeben. Doch Sebastian Sterthaus hatte etwas dagegen. In der Schlussminute traf der Bezirksliga-erfahrene Schlacks zum 3:1-Endstand. Nullneun brachte der Ehrentreffer nicht mehr viel, Blau-Gelb kostete das späte Gegentor jedoch den Gruppensieg – und Gimbtes überragender Dreifach-Torschütze Christoph Wesselmann ärgerte sich, dass ihm die Show gestohlen wurde.

Für seinen Trainer Dragan Grujic war das alles aber gar nicht so dramatisch: „Wir hätten schon 4:0 oder 5:0 führen müssen. Aber ob wir als Zweiter oder Erster weiter sind, ist im Endeffekt egal. Wichtig ist, dass wir als Gastgeber im Halbfinale stehen.“

Die Vorrunde der Stadtmeisterschaft in Gimbte

1/31
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger
  • Die Vorrunde der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft in Gimbte ging am Mittwochabend über die Bühne. Foto: Heimspiel/Fabian Renger

Im ersten Spiel des Abends war Gimbte gegen die DJK durch Yusuf Yuvarlaks Treffer früh mit 1:0 in Führung gegangen (10.), danach versuchten die Blau-Gelben jedoch nur noch, das Ergebnis zu verwalten und Zeit von der Uhr zu nehmen. „Man hat gemerkt, dass wir erst dreimal trainiert haben und Blau-Weiß schon etwas länger dabei ist“, befand Grujic. „Als die Kraft noch da war, haben wir gut gespielt.“

Als die Kraft nachließ, war Aly Camara zur Stelle. Nach dem Treffer zum 1:1 durch den Neuzugang vom SC Greven 09 (43.) hatte Gimbte das nötige Glück – und Janis Große Wöstmann. „Ohne unseren Schnapper hätten wir verloren“, wusste Grujic. Das sah auch Sven Hehl so. „Nach dem Ausgleich waren wir drauf und dran, das Spiel zu gewinnen. Vorher ist es an uns vorbei gelaufen. Gimbte ist ein sehr unbequemer Gegner – bei dieser enormen Hitze umso mehr.“

Gegen Nullneuns „Zweite“ kam die DJK mit den grenzwertigen Wetterbedingungen gut zurecht. Sebastian Häder traf mit einem schönen Fernschuss (28.), Lukas Wentker erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0 (35.). In der Schlussphase gelang Nicolas Kammann Inda dann der Treffer zum 3:0-Endstand (55.). Ein Tor, das sich in der Endabrechnung als durchaus wichtig erweisen sollte...

Aufgrund der hohen Temperaturen erwägen die Veranstalter, bei den Halbfinals am Freitag eine Spielzeit von 2x30 Minuten vorzugeben. Diesmal steht für jedes Team nur eine Partie auf dem Programm. „Wir werden das an Ort und Stelle entscheiden“, erklärte Turnierorganisator Heinz Alteniedieker auf Nachfrage dieser Zeitung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6804342?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
14 Tonnen feuchter Abfall und ein großer Scherbenhaufen
Der vom starke Regen durchnässte Abfall wurde von zehn AWM-Mitarbeitern zusammengekehrt.
Nachrichten-Ticker