Tischtennis Verbandsliga
Keine guten Erinnerungen

Greven -

Verbandsligist DJK hat an diesem Sonntag mit dem VfL Ramsdorf nicht nur eine harte Nuss zu knacken. Den Gegner selbst haben die Grevener in unangenehmer Erinnerung behalten.

Freitag, 27.09.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 27.09.2019, 23:36 Uhr
In ausgezeichneter Verfassung: Matthias Kaltmeier.
In ausgezeichneter Verfassung: Matthias Kaltmeier. Foto: th

Ein aus mehreren Gründen unangenehmer Gegner wird am Sonntagvormittag (11 Uhr, Emssporthalle) in der Tischtennis-Verbandsliga bei der DJK vorstellig. Zum einen fiel das Team der Gäste vom VfL Ramsdorf beim vergangenen Auftritt in Greven durch unsportliche Gesten auf, zum anderen überraschten sie mit sportlichen Qualitäten, siegten seinerzeit mit 9:7 und schickten die DJKler in die Abstiegsrelegation.

Auch in dieser Saison geht es für beide Teams um den Klassenerhalt. So birgt diese Begegnung des vierten Spieltages bereits eine Menge Brisanz.

Die DJK kann auf ihre Stammsechs zurückgreifen, also auch auf Milan Heidkamp , zuletzt in Annen fehlte. An den beide oberen Positionen gibt es für Max Haddick und Stephan Bothe schwierige Aufgaben, aber auch an den Positionen drei und vier scheint Ramsdorf gut besetzt zu sein und wird Heidkamp und Kaltmeier Paroli bieten, wobei Letztgenannter ganz klar auf Kurs Bestform ist, was er in Witten andeutete. An den hinteren Positionen ist Sina Incegoz sicher Favorit. Rajee Sithamparanathan sollte nach seinem ersten Saisonsieg in Annen mit mehr Selbstbewusstsein auch einen Sieg einfahren können.

Die Gäste starteten ebenso wie die DJK mit 4:2 Punkten, insofern darf man sich auf eine enge Partie einstellen, bei der am Ende die Gastgeber aber dieses Mal nicht leer ausgehen wollen.

Zum Thema

DJK: Max Haddick, Stephan Bothe, Milan Heidkamp, Matthias Kaltmeier, Sinan Incegoz, Rajeevan Sithamparanathan.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6959372?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Boerne vergisst den Namenstag von Alberich
Weißt du was von Alberichs Namenstag? Axel Prahl und Jan Josef Liefers drehten am Donnerstag in Münsters Altstadt.
Nachrichten-Ticker