Handball Kreisklasse
Daheim in der Außenseiterrolle

Greven -

Nach der Auftaktniederlage steht den Handballfreunden im Heimspiel eine große Herausforderung bevor. Gegen Ibbenbüren sieht Trainer Dennis Kötter sein Team in der Außenseiterrolle.

Samstag, 28.09.2019, 00:00 Uhr
Wieder mit von der Partie: Maik Ruck.
Wieder mit von der Partie: Maik Ruck. Foto: hri

Mit dem 1. HC Ibbenbüren II steht am Samstagabend (Anwurf: 17:30 Uhr, Emssporthalle) ein völlig unbekannter Gegner bei den Kreisliga-Männern der Handballfreunde auf der Matte. Dessen bisherige Ergebnisse legen für Dennis Kötter aber schon mal eine Vermutung nahe: „Das scheint keine leichte Aufgabe für uns zu werden“, glaubt der Trainer.

Mit dem 28:27 (13:9) über den TV Jahn Rheine und dem 29:24 (15:12) über die HSG Preußen/Borussia Münster feierte die HCI-Reserve bereits zwei Erfolge. Besonders das jüngste Resultat lässt Kötter aufhorchen: „Wir haben beim Turnier in Nordwalde gegen Preußen/Borussia gespielt und uns gegen diese Mannschaft schwer getan“, blickt er zurück. Weil es mit den Ibbenbürenern selbst bisher keine Berührungspunkte gab, ist jedoch auch klar: „Wir müssen das auf uns zukommen lassen.“

Was für den HF-Coach ohnehin am meisten zählt: Dass seine Schützlinge mit einer ähnlichen Einsatzbereitschaft ans Werk gegen wie am ersten Spieltag gegen den SC Münster 08 II, auch wenn es am Ende eine 28:31 (12:14)-Niederlage gab. „Aber wir haben es bis zum Schluss versucht“, betont Kötter.

Weiterhin verzichten müssen die 05er auf Thomas Menke, dafür ist Maik Ruck wieder mit von der Partie. Auch wenn der Kader beim Training ausgedünnt war, ist sich der HF-Coach sicher: „Wir werden eine schlagkräftige Truppe haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6959655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Wie Kita-Kinder beim Wechsel zur Grundschule die Lust am Lernen behalten
Sind alle reif für die Schule: Samuel, Lena, Hana, Viktoria, Michael und Elias (v. l. n. r. ) und Ludger Lünenborg von Lernen Fördern e.V., Marina Hengstler, Leiterin des Kinderland-Verbundes Ibbenbüren, Heike Schöpper, Leiterin der Albert-Schweitzer-Grundschule in Ibbenbüren und Uta Wilbers, Leiterin Kinderland Ibbenbüren.
Nachrichten-Ticker