Turnen - Bezirkseinzelmeisterschaften
Ein Treppchen mit TVE-Turnerinnen

Greven -

Wenn ein Siegerpodest vier Plätze hätte, wären alle von TVE-Turnerinnen belegt worden. So erfolgreich turnten die Akteurinnen, sehr zur Freude von Trainerin Sonja Loose.

Mittwoch, 20.11.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 15:04 Uhr
Die erfolgreichen TVE-Turnerinnen (unten, von links): Rebecca Tumbrink, Lara Steltenkamp, Lena Kruithoff, Hannah Wellenbrock, (oben): Vanessa Jost, Imke Huesmann, Svenja Huesmann, Mara Wenning-Künne.
Die erfolgreichen TVE-Turnerinnen (unten, von links): Rebecca Tumbrink, Lara Steltenkamp, Lena Kruithoff, Hannah Wellenbrock, (oben): Vanessa Jost, Imke Huesmann, Svenja Huesmann, Mara Wenning-Künne. Foto: TVE Greven

In Beckum sind jetzt die Bezirksliga-Einzelmeisterschaften ausgetragen worden – acht Turnerinnen des TVE Greven waren dabei, und das sehr erfolgreich. Dieser Wettkampf ist der am höchsten zu turnende Wettkampf im allgemeinen Turnen.

Die Gesamtwertung nach vier Geräten: Lena Kruithoff wurde mit 64,3 Punkten Erste vor ihrer Vereinskameradin Vanessa Jost mit 63,6 P. und Svenja Huesmann mit 63,4 P.. Mara Wenning-Künne wurde mit 63,3 P. Vierte, Platz 6 sicherte sich Imke Huesmann mit 62,5 P., Rebecca Tumbrink wurde Achte (62 P.), Hannah Wellenbrock 13. und Lara Steltenkamp 15.

Alle TVE-Teilnehmerinnen probierten neue und schwierigere Übungen aus, um zu sehen, wo sie mit ihrem momentanen Leistungsstand im Vergleich zu anderen Vereinen landen.

Alle TVE-Mädchen starteten im Jahrgang 2006 und älter. 23 Turnerinnen waren in dieser Wettkampfklasse am Start.

Lena Kruithoff dominierte am Boden (17,4 von möglichen 18 Punkten) mit der Tageshöchstwertung. Dahinter folgten ihre Vereinskameradinnen Svenja Huesmann mit 17,2 P., Vanessa Jost mit 17,1 P., Imke Huesmann 16,9 P. und Mara Wenning-Künne 16,7 P. – eine starke Leistung, wie Trainer Sonja Loose erfreut feststellte.

Lena Kruithoff übertraf ebenfalls alle am Balken, mit 15,7 von 17 Punkten wurde sie auch an diesem Gerät Erste. Die anderen TVE-Starterinnen patzten am „Zitterbalken“ und mussten während ihrer Übungen unfreiwillig absteigen.

Die Barren-Konkurrenz konnte Mara Wenning-Künne für sich entscheiden. Sie zeigte das erste Mal und auch als einzige Turnerin im Teilnehmerfeld eine Übung mit höchstem Schwierigkeitsgrad. Sie wurde dafür mit 16,7 von möglichen 18 Punkten belohnt. Zweite wurde Svenja Huesmann mit 16,4 Punkten vor ihrer Schwester Imke mit 15,9 Punkten.

Am Sprung zeigten alle Grevener Turnerinnen einen Handstütz-Überschlag über den 1,20 Meter hohen Sprungtisch. Lena Kruithoff landete auf Rang 2 (16,1 von 17 Punkten), Svenja Huesmann mit 16 P. Dritte, Rebecca Tumbrink mit 15,8 P. Fünfte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7076978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Streik führt zu Zugausfällen im Münsterland
Tarifkonflikt bei der Eurobahn: Streik führt zu Zugausfällen im Münsterland
Nachrichten-Ticker