Fußball: Bezirksliga
„Musi“ Sommer ist dann mal weg

Greven -

Die Fußballer des SC Greven 09 müssen sich auf die Suche nach einem neuen Trainer für die erste Mannschaft machen. Andreas Sommer legt sein Amt nach Beendigung der laufenden Saison nieder. Der Verein hätte gerne mit Sommer weitergemacht, jedoch sieht „Musi“ seine Mission bei der ersten 09-Mannschaft als erfüllt an und will sich künftig anderen Aufgaben widmen.

Mittwoch, 11.12.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 12.12.2019, 15:02 Uhr
„Andreas Sommer sitzt nur noch bis Ende der Saison auf dem Trainerstuhl des SC Greven 09. Der heimische Klub befindet sich ab sofort auf Trainersuche.
„Andreas Sommer sitzt nur noch bis Ende der Saison auf dem Trainerstuhl des SC Greven 09. Der heimische Klub befindet sich ab sofort auf Trainersuche. Foto: Stefan Bamberg

Diese Nachricht verwundert auf den ersten Blick. Die Bezirksliga-Fußballer des SC Greven 09 müssen sich auf die Suche nach einem neuen Trainer für die kommende Saison machen. „ Andreas Sommer wird dem SC Greven 09 in der kommenden Saison 2020/21 nicht mehr als Trainer der ersten Mannschaft zur Verfügung stehen“, scheibt Abteilungsleiter Frank Blom in einer Pressemitteilung des Vereins.

Sommer hatte die Verantwortlichen vor einigen Wochen darüber informiert, dass er sich nach fast fünf Jahren als Trainer der ersten Mannschaft verändern möchte. Sein Wunsch war es, die Mannschaft nach der erfolgreichen Hinserie in der laufenden Bezirksliga Saison rechtzeitig darüber in Kenntnis zu setzen und auch dem SC Greven 09 die Möglichkeit zu geben, sich früh um einen Nachfolger zu bemühen.

„Natürlich wird er mit Volldampf versuchen, die Saison mit dem Aufstieg in die Landesliga zu krönen“, so Blom weiter. „Der Verein hätte gerne mit Andreas am Ruder der Mannschaft weitergearbeitet, ist aber sehr dankbar für die Jahre, in denen er mit akribischer Trainingsarbeit das Team geformt hat. Nachdem er viele Jahre selber als Spieler der Ersten Mannschaft aktiv war, war der B-Lizenz-Inhaber erfolgreicher Jugendtrainer und kannte daher viele seiner jetzigen Spieler schon aus der Ausbildung in der Jugendabteilung. Er bleibt dem SC Greven 09 weiter verbunden und die Offiziellen hoffen, ihn in einer anderen Funktion weiter im Verein mit einzubinden. Die Gespräche dazu müssen noch geführt werden.“

Die Verantwortlichen des SC Greven 09 zeigen auf jeden Fall Verständnis für die Entscheidung von „Musi“ Sommer, sein Amt nach Ablauf der Saison niederzulegen. Blom: „Es gehört ja unheimlich viel Energie dazu, eine Mannschaft zu führen. Auch außerhalb des Trainingsplatzes. Da kommt eine Pause vielleicht auch mal ganz gelegen.“

Auch Andreas Sommer selbst verweist auf den hohen zeitlichen Aufwand, der mit der Trainertätigkeit zusammen hängt. „Drei Mal Training in der Woche, dazu alles andere. Vielleicht ist es für den Verein und die Spieler jetzt auch richtig, einen neuen Impuls zu setzen. Unsere Ziele gehen wir jetzt jedenfalls konsequent an. Der Verein hat genug Zeit, um in aller Ruhe einen neuen Trainer zu suchen. Und die Spieler haben Zeit, um sich an die Situation zu gewöhnen“, verweist Sommer auch auf den Zeitpunkt, die Entscheidung öffentlich zu machen.

Wie es für Sommer weitergehen wird, steht noch nicht fest. Er kann sich gut vorstellen, dem SC Greven 09 in einer anderen Funktion erhalten zu bleiben oder beispielsweise auch eine Jugendmannschaft zu übernehmen. Eventuell steht auch eine Schaffenspause an. „Ich bin für alles offen“, so „Musi“ Sommer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7125745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker