Hallenfußballturniere der Junioren
09-F1 gewinnt bei DJK

Greven -

In der Rönne- und der Emssporthalle war an diesem Wochenende wieder mächtig was los in Sachen Jugendfußball. Tonangebend waren diesmal nicht nur die Gäste-Teams, auch die Grevener Fußball-Clubs räumten ab.

Sonntag, 29.12.2019, 17:20 Uhr aktualisiert: 05.01.2020, 15:34 Uhr
Ein verdienter Turniersieger: Greven Nullneuns F1 schnappte sich am Sonntagmittag in der Emshalle den Cup.
Ein verdienter Turniersieger: Greven Nullneuns F1 schnappte sich am Sonntagmittag in der Emshalle den Cup. Foto: Stefan Bamberg

Es lebe der Liveticker ! Vergangenes Jahr hat die DJK Greven dieses Wunder der Technik erfolgreich getestet, dieses Jahr probiert auch Greven 09 diesen heißen Scheiß aus. So weiß man immer sofort, dass ein Lokalmatador im Finale steht – und kann passend dafür in die Halle eilen. Oder halt wegbleiben, wenn aus Grevener Sicht tote Hose ist.

Ein sonntäglicher Fahrrad-Sprint in die Emshalle lohnte sich auf jeden Fall für alle, die es mit der F1 des SC Greven 09 halten: Die Talente von Coach Michael Gellenbeck kämpften sich ins Endspiel – und kassierten dort zunächst ein kurioses Murmel-Gegentor vom SC Gremmendorf. Das sie allerdings nicht lange auf sich sitzen ließen: das 1:1 aus dem Eins-gegen-Eins, die 2:1-Führung per Abstauber, schließlich die Entscheidung per Distanzschuss ins kurze Eck. 3:1 – Jubel in grün-schwarz-weiß. Gastgeber DJK, selbst auf Rang sieben platziert, schickte faire Glückwünsche ans andere Ende des Emsdeiches.

Gratulieren – das war auch das einzige, was der D1-Jugend der Nullneuner am Samstag blieb: Bei der Konkurrenz in der Rönnehalle überstand der Bezirksliga-Aufsteiger die Vorrunde knapp nicht.

Im Liga- statt im K.O.-Modus waren die U11-Kickerinnen der DJK unterwegs – und am Ende Dritte.

Gleiches wäre fast auch den Jungs von der 09-C2 gelungen – jedoch ging das Match um Platz drei mit 2:4 über die Ems.

Und wer die volle lokale Kapelle hören wollte, konnte sich ganz gut das D2-Turnier bei DJK gönnen: Der SC Reckenfeld finishte dort als Dritter. Gastgeber DJK wurde derweil Neunter – wie viele da mitgespielt haben, verraten wir besser nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7159441?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker