Handball: Kreisliga
Handballfreunde: Herkules-Aufgabe

Greven -

Die Handballfreunde Reckenfeld/Greven sind unter Druck. Sie gastieren bei der HSG Gremmendorf/Angelmodde.

Freitag, 17.01.2020, 21:00 Uhr
Stefan Hufelschulte steht mit den Handballfreunden in Münster unter Zugzwang.
Stefan Hufelschulte steht mit den Handballfreunden in Münster unter Zugzwang. Foto: Heidrun Riese

Keinen leichten Start ins neue Jahr haben die Kreisliga-Männer der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 mit dem Auswärtsspiel gegen die HSG Gremmendorf /Angelmodde am Sonntagnachmittag (Anwurf: 16.15 Uhr). „Bis vor einer Woche war unser Gegner noch Tabellenführer“, betont Trainer Dennis Kötter . „Das wird mit Sicherheit eine sehr schwere Aufgabe.“

Er hat sich am vergangenen Wochenende das HSG-Spiel gegen Preußen/Borussia Münster angeguckt, das mit einer knappen 26:27 (15:15)-Niederlage für den jetzt Tabellendritten (16:6 Punkte) endete. Kötter berichtet von einem sehr starken Kreisliga-Spiel. „ Gremmendorf /Angelmodde macht selbst wenige Fehler, bestraft die Fehler des Gegners dafür aber konsequent“, schildert er seine Beobachtungen. „Da müssen wir hellwach sein.“ Mehr als das, ist der Trainer des Tabellenelften (5:13 Punkte) überzeugt: „Jeder muss seine beste Leistung abrufen. Dann gucken wir, für wie viel es reicht.“

Wie der HF-Coach berichtet, hat seine Mannschaft gut trainiert. Allerdings sind ein, zwei Spieler angeschlagen. Und vor allem fehlt Stefan Hufelschulte (terminlich bedingt), was Kötter besonders bedauert. „Er war zuletzt unser Goalgetter.“

► Sonntag, 16.15 Uhr, in Münster

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7199326?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Berliner Platz: „Natürlich haben wir Angst“
Diese Geschäftsleute im Bereich Berliner Platz/Windthorststraße fühlen sich nach eigenen Angaben nicht sicher.
Nachrichten-Ticker