Grevens erfolgreiche Athleten werden im Ballenlager ausgezeichnet
Sportler auf dem roten Teppich

Greven -

Heute wird das Geheimnis gelüftet. Wer gewinnt die Wahl zum Sportler, zur Sportlerin, zum Trainer und zur Mannschaft des Jahres.

Donnerstag, 06.02.2020, 18:02 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 16:16 Uhr
Grevens erfolgreiche Athleten werden im Ballenlager ausgezeichnet: Sportler auf dem roten Teppich
Foto: Stefan Bamberg

Wenn sich an diesem Freitagabend Grevens Sportfamilie im Ballenlager trifft, dann aus einem guten Grund. Sie alle, Aktive, Trainer und Vereinsvertreter, kommen zusammen, um die Leistungen von Sportlerinnen, Sportlern, Mannschaften und ihren Trainern zu würdigen. Für sie, die im vergangenen Jahr durch besondere Leistungen geglänzt haben, wird der rote Teppich ausgerollt. Ihnen wird die Bühne geboten, um die Erfolge noch einmal in Erinnerung zu rufen. Und nicht zuletzt geht es um die Frage, wen die Leser mit ihren Stimmen und die Fachjury mit ihrer Bewertung zu ihren Sportlern des Jahres gekürt haben.

Dass es an bemerkenswerten Leistungen im zurückliegenden Jahr nicht gemangelt hat, beweist ein Blick auf die lange Liste der zu Ehrenden. Medaillen auf Landes-, gar auf Bundesebene sprechen für sich. Ebenso wie die Teilnahme Grevener Sportler an nationalen wie internationalen Meisterschaften. Der Sport bringt seine Helden hervor. Am heutigen Freitag stehen einige davon im Rampenlicht.

Die Kandidaten sind bekannt, die Reihenfolge ihrer Platzierung bleibt hingegen bis zur Verkündung ein gut gehütetes Geheimnis. Nur soviel wird verraten: Die Resonanz auf die Wahl war auch in diesem Jahr sehr groß, der Ausgang teils knapp. Wie man das eben vom Sport kennt.

Für einen Spannungsbogen ist jedenfalls gesorgt, obschon der Abend abseits der Frage, wer das Rennen um die Auszeichnung „Sportler des Jahres“ gemacht hat, betont entspannt verlaufen soll.

Einen Abend, bei dem die Athleten im Mittelpunkt stehen, der zum Austausch unter den Aktiven und Vereinen anregt und sich nicht zuletzt als Werbung für den Sport versteht: Das bezwecken die Initiatoren der Sportlerehrung, deren Kreis sich in diesem Jahr erweitert hat.

Neben dem Stadtsportverband ist nun auch die Stadt mit im Boot. Sie nutzt den feierlichen Rahmen, um ausgezeichnete Leistungen zu ehren. Mit der Sportplakette der Stadt Greven, die Bürgermeister Peter Vennemeyer verleihen wird.

Das Ehrungsprogramm ist straff gehalten. Um 19.30 Uhr geht es los. Um kurz nach 21 Uhr soll der offizielle Teil beendet sein. Dann warten Getränke und ein Fingerfood-Büffet auf die Preisträger und Gäste. Die zweite Halbzeit mit der Gelegenheit zum Austausch spielt bei der SportIerwahl eine ebenso große Rolle wie die erste. Insgesamt erwartet werden rund 260 Gäste aus Sport, Verwaltung und Politik. Einlass ist um 19 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243199?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Preußen erhalten neuen FLVW-Preis für Zivilcourage
Leroy Kwadwo (l.) wird hier von Marco Königs getröstet.
Nachrichten-Ticker