Tischtennis: Schwer erarbeiteter Arbeitssieg bringt DJK II überraschende Tabellenführung
Vom Aufsteiger zum Spitzenreiter

Greven -

Unverhofft kommt oft: In der Tischtennis-Bezirksliga sorgt die zweite Herrenmannschaft der DJK Greven weiterhin für Furore. Der Aufsteiger gewann nicht nur gegen Metelen, gleichzeitig übernahm das Team die Tabellenführung. Vorerst.

Sonntag, 16.02.2020, 12:50 Uhr aktualisiert: 18.02.2020, 15:06 Uhr
Tischtennis DJK BW Greven Björn Ahrens
Tischtennis DJK BW Greven Björn Ahrens Foto: Reinhard Rothe

Mit einem schwer erarbeiteten 9:6-Auswärtssieg beim TTV Metelen II übernahm die zweite Mannschaft der DJK Blau-Weiß erstmalig in dieser Saison die Tabellenspitze der Tischtennis-Bezirksliga. Der bisherige Spitzenreiter, TTR Rheine III, hatte sein Punktspiel verlegt und kann erst Ende des Monats wieder zurückschlagen. Mindestens bis dahin weist die Tabelle den Aufsteiger aus Greven auf Platz eins aus.

Dabei hatte es vor dem Spiel gar nicht gut ausgesehen, denn Peter Everding musste kurzfristig absagen. Für ihn sprang Björn Ahrens ein und wurde zum Matchwinner. Er gewann sein Doppel mit Roman Lakenbrink, sein erstes Einzel mit 19:17 im fünften Satz und ihm war es vorbehalten, mit einem 3:0-Erfolg den neunten und letzten Punkt der Partie zu markieren.

Nach einem Superstart (3:0 in den Anfangsdoppeln) bauten die DJKler ihre Führung kontinuierlich bis auf 7:1 aus, doch ein Spaziergang wurde es nicht, denn die Gastgeber kämpften sich verbissen bis auf 6:8 heran, ehe eben Ahrens die Begegnung zugunsten der Gäste beendete.

DJK II: 3 Doppel, Radke(2) Weßling (-) Sithamparanathan (1) Asche (1) Lakenbrink (-) Ahrens (2).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7267613?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker