Karate: Dan-Prüfungen in Bad Oeynhausen
Melina Kemper und Jan Daldrup bestehen Prüfung

Greven -

Erfolgreich absolvierten die Karate-Sportler des SC Reckenfeld ihre Dan-Prüfung in Bad Oeynhausen.

Donnerstag, 20.02.2020, 15:02 Uhr aktualisiert: 23.02.2020, 17:08 Uhr
Oliver Erdtel, Jan Daldrup, Arndt Fehmer, Jan Sperber, Akio Nagai Shihan, Anja Eckeler, Dominik Erdtel, Felix Herbst, Marie Woess, Lena Woess, Dominik Woess, Melina Kemper, Markus Boy Sensei (v.l.) nach dem erfolgreichen Wochenende..
Oliver Erdtel, Jan Daldrup, Arndt Fehmer, Jan Sperber, Akio Nagai Shihan, Anja Eckeler, Dominik Erdtel, Felix Herbst, Marie Woess, Lena Woess, Dominik Woess, Melina Kemper, Markus Boy Sensei (v.l.) nach dem erfolgreichen Wochenende.. Foto: SC Reckenfeld

Am vergangenen Wochenende fand in Bad Oeynhausen ein Karatelehrgang (S.K.I.D.) unter der Leitung von Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) statt. Karatekas aus dem gesamten Bundesland fanden sich beim Dojo Maeda ein, um gemeinsam zu trainieren. Bei den drei Trainingseinheiten am Wochenende wurden zunächst Kihon Kombinationen (Grundschule) abgefragt auf der Basis, dass das vordere Bein stabil stehen muss und sich nicht zur Seite bewegt. Auch das Partnertraining aus Jiyu Kamae (Freikampf) wurde in einzelnen Sequenzen zerlegt und angewandt.

Die Techniken sollten aus der Körpermitte weit nach vorne ausgeführte werden. Der Trainingspartner soll als Konkurrenz gesehen werden, so dass die Technik immer kräftiger und korrekt ausgeführt werden musste.

Zusätzlich durften die Braungürtel am Samstag in der Pause zusätzlich ihr Potenzial durch Kombination aus Jiyu Kamae zeigen. Der Abschluss wurde am Sonntagmorgen mit den Kyu-Prüfungen gekrönt. Aus dem Dojo Kamakura haben Melina Kemper ihre erste Prüfung zum gelben Gurt (8. Kyu) und Jan Daldrup seine Prüfung zum grünen Gurt (6. Kyu) erfolgreich gemeistert.

Trotz des anstrengenden Wochenendes geht das Training im Dojo Kamakura nahtlos weiter. Interessenten sind jederzeit eingeladen, beim Training des SC Reckenfeld vorbeizuschauen und sich selbst ein Bild zu machen.

Informationen liefert die Homepage des Vereins unter www.kamakura-warendorf.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7274836?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker