Mitgliederversammlung: Tennisclub wählt neuen Vorstand
Verjüngungskur bei Rot-Weiß

Greven -

Der TC Rot-Weiß Greven hat seine Führungsmannschaft umgekrempelt und einen Verjüngungsprozess eingeleitet. Auf Elmar Wimber folgt an der Spitze des Tennisclubs Timo Schweifel.

Mittwoch, 11.03.2020, 12:52 Uhr aktualisiert: 11.03.2020, 15:38 Uhr
Mit dieser neuen Vorstandsmannschaft blickt der TC Rot-Weiß zuversichtlich in die Zukunft.
Mit dieser neuen Vorstandsmannschaft blickt der TC Rot-Weiß zuversichtlich in die Zukunft. Foto: Heidi Jennert

Der TC Rot-Weiß Greven hat sich personell neu aufgestellt. Bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag trat Elmar Wimber nicht mehr zur Wahl des Vorsitzenden an. Während er sich auf das Tennis-Altenteil zurückzieht, steht sein Nachfolger Timo Schweifel für eine Verjüngung im Club. Gleiches gilt für diese beiden Positionen: Nach zehnjähriger Tätigkeit als Schriftführer zogen sich Klaus Jennert, Lothar Denecke, (seit 2011 Sportwart, später technischer Wart) und Hermann Gottschling (Sportwart) zurück.

Timo Schweifel folgt auf Elmar Wimber

Ihnen folgen Thorsten Schlautmann als Sportwart, Ingo Leopold als technischer Wart und Hannspeter Ludwig als Schriftführer. Heidi Jennert als stellvertretende Vorsitzende, Marietta Sprakel als Festwartin sowie Sabine Ahlert als Schatzmeisterin bleiben für den Übergang noch im Boot, werden aber im nächsten Jahr ebenfalls für Jüngere Platz machen.

Einen ersten zukunftsweisenden Beschluss fasste der neue Vorstand bereits. So erhöht der Verein erstmals nach acht Jahren seine Beiträge.

Jugendversammlung

Der Mitgliederversammlung ging die Jugendversammlung voraus. Monika Ahlert, Susanna Bochnia und Nicole Hillgärtner erklärten sich dort bereit, künftig die Jugendlichen zu betreuen. Sie sollen Garanten dafür sein, dass es den Jugendlichen, die von Charlotte Ahlert und Leonie Michel als Jugendsprecherinnen vertreten werden, in jeder Beziehung gut geht. Das Betreuerteam wird auch Ansprechpartner für die Eltern sein sowie die Zusammenarbeit mit der Tennisakademie Best of Five, die das Training im Verein betreibt, koordinieren.

Für die kommende Saison plant der Verein diese Angebote: Sommerferiencamp, Mannschaftstraining für die Jugendmannschaften, individuelles Training, Schnupperkurse für die Grundschulen und vieles mehr. Weil die Kids dem Verein besonders am Herzen liegen, sind die Beiträge auch nur geringfügig auf 95 Euro für das ganze Jahr erhöht worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7320543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker