Fußball: Bezirksliga
70 Prozent werden gegen Gelmer nicht reichen

Greven -

Landen die Bezirksliga-Fußballer des SC Greven 09 erneut einen Heimsieg, oder muss die Celebic-Elf erstmals in der neuen Saison einen Rückschlag hinnehmen? Zu Gast auf dem heimischen Sportgelände ist GW Gelmer und damit der 13. der Tabelle. Dennoch wollen die Hausherren den Gast nicht unterschätzen und auf die leichte Schulter nehmen. Es gilt, die Konzentration hochzuhalten.

Freitag, 02.10.2020, 18:17 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 13:00 Uhr
Jonas Averbeck musste mit dem SC Greven 09 bisher kaum Gegentreffer hinnehmen.
Jonas Averbeck musste mit dem SC Greven 09 bisher kaum Gegentreffer hinnehmen. Foto: Reinhard Rothe

Das sieht auf den ersten Blick nach einer klaren Angelegenheit aus – schon vor dem Anpfiff. Der Tabellenerste der Bezirksliga , der SC Greven 09 , trifft auf GW Gelmer, den 13. Was soll da schon passieren. . .

Aber genau aus dieser Konstellation zieht das Grevener Trainerduo Mirsad Celebic und Uli Peppenhorst die große Chance, die eigene Mannschaft weiter zu entwickeln. „Wir stehen auf Platz eins. Das macht uns von innen heraus angreifbar, weil viele vielleicht glauben, es geht jetzt von selbst. Genau das ist das Problem. Wir müssen konzentriert bleiben. 70 Prozent werden auch gegen GW Gelmer nicht reichen“, weiß Uli Peppenhorst.

Deshalb, und weil sich der heimische Bezirksligist nach wie vor mitten in seiner Entwicklung befindet, fielen die Trainingseinheiten unter der Woche durchaus intensiv aus, Celebic und Peppenhorst bauten Druck auf, um die Konturen zu schärfen. „Es geht ja auch um langfristige Ziele. Wir nehmen die aktuellen Erfolge natürlich gerne mit, aber wichtiger ist, dass wir uns über einen längeren Zeitraum oben festsetzen können. Das ist natürlich unser Ziel“, erklärt Peppenhorst. Klar dürfte aber auch sein, jeder Sieg bringt die 09-er auf ihrem Weg einen Schritt weiter – das gilt auch für die Partie gegen Gelmer.

Personell sieht es gut aus: Mouhamed Seye plagt sich noch mit einer leichten Rippenprellung herum, doch auch er dürfte am Sonntag zur Verfügung stehen.

  • Sonntag, 15 Uhr, in Greven
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613432?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker