Reiten: Auszeichnung für den RV St. Georg Saerbeck
Bronze geht nach Saerbeck

Saerbeck -

Es werden Sportvereine mit dem „Oscar für Breitensport“ für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Freitag, 16.10.2020, 12:00 Uhr aktualisiert: 21.10.2020, 10:15 Uhr
Ansgar Heilker, Laura Hartken, Petra Hartken und Christina Nordhues freuen sich über die Auszeichnung.
Ansgar Heilker, Laura Hartken, Petra Hartken und Christina Nordhues freuen sich über die Auszeichnung. Foto: RV Saerbeck

Für ihre ausgezeichnete Jugend- und Breitensportausbildung wurde der Reiterverein Saerbeck in einer feierlichen Preisverleihung mit dem Stern des Sports in Bronze ausgezeichnet. Dieser seit 2004 bestehender Wettbewerb, ausgerichtet durch den Volksbank- und Raiffeisenverbund in Zusammenarbeit mit dem DOSB , zeichnet Sportvereine mit dem „Oscar für Breitensport“ für ihr gesellschaftliches Engagement aus.

Investitionen in die eigene Zukunft und Weiterführung der 100-Jährigen Vereinsarbeit kennzeichnen das vorgestellte Projekt „Gemeinsam schaffen wir jedes Hindernis“

Die Volksbank Westerkappeln-Saerbeck eG wurde durch Herrn Ansgar Heilker in der Jury vertreten.

Für das Projekt „Gemeinsam schaffen wir jedes Hindernis“ wurde der RV von der Jury ausgezeichnet. Das gewonnene Geld wird für die Schulponys in neue Unterkünfte auf der neuen Heimat investiert. Der Verein möchte nach dem notwendig gewordenen Neubau einer kommunalen Reithalle ganz besonders die Ausbildung junger Vereinsmitglieder auf Schulponys und Privatponys weiter fördern.

Dabei steht immer das Zusammengehörigkeitsgefühl, Teamgeist und auch der Spaß am Reiten im Vordergrund. Eigenschaften, die sich auch in den Erfolgen immer widerspiegeln und den Grundstein für den Sprung in den Leistungssport setzen. So konnten schon zahlreiche Erfolge im Einzelwettkampf, aber auch im Mannschaftswettkampf bei Westfälischen-, Deutschen-, Europa-, und Weltmeisterschaften erritten werden. Die Volksbank Westerkappeln unterstützt dieses Projekt, weil der Reitverein nicht heimatlos werden soll, sondern weiterhin eine Vereinsanlage braucht zum gemeinsamen Trainieren, Unterrichten, Voltigieren und auch für ein geselliges Vereinsleben betreiben zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7634718?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker