Golf: Anna Semesdiek überragt beim Regionalentscheid
Ticket für Finale an der Schwarzmeerküste

Greven -

Die Semsonite-Turnierserie scheint Anna Semesdiek zu liegen. Die Golferin löste erneut das Ticket zur Finalteilnahme in Bulgarien. Und wieder erwischte sich einen Sahnetag und die Konkurrenz kalt.

Freitag, 23.10.2020, 17:01 Uhr aktualisiert: 29.10.2020, 10:29 Uhr
Präsentierte sich in Rosenhof in ausgezeichneter Verfassung und ließ der Golfkonkurrenz keine Chance: Anna Semesdiek.
Präsentierte sich in Rosenhof in ausgezeichneter Verfassung und ließ der Golfkonkurrenz keine Chance: Anna Semesdiek. Foto: GC Aldruper Heide

Sie hat es wieder geschafft: Nach ihrem Sieg im Vorjahr hat Anna Semesdiek bei der Samsonite-Turnierserie erneut das Finalticket gelöst. Beim Regionalturnier im Golfpark Rosenhof bei Aschaffenburg spielte die Grevener Spielerin im Duell mit 49 Konkurrenten eine herausragende Runde und verbesserte zudem ihr Handicap.

Der Golfpark Rosenhof, der im Schottischen Inland-Links-Course-Design gestaltet ist, liegt in einem wunderschönen Ambiente der Niedernberger Weinberge. Das Wetter versprach am Samstag wechselhaft zu werden mit einigen kleinen Regenschauern. Der anspruchsvolle Platz war für alle Teilnehmer eine Herausforderung. So gab es an dem Tag nur fünf Unterspielungen.

Die Samsonite-Turnierserie scheint jedoch ein gutes Pflaster für Anna Semesdiek zu sein. Nach dem Sieg in Velbert im vergangenen Jahr, der gleichzeitig ein Ticket nach Mauritius zum Finale bedeutete, hatte sie am vergangenen Samstag erneut die Chance eines der begehrten Finaltickets zu gewinnen.

Für die Spielerin vom Golfclub Aldruper Heide lief es ab dem ersten Loch sehr gut. Nach neun Bahnen lag sie bereits einen Schlag unter Par und brachte dieses Ergebnis sicher ins Ziel. Mit einer 71er Runde brachte sie das beste Tagesergebnis und verwies die Konkurrenz auf die Plätze. Ebenfalls sicherte sie sich den Sonderpreis „Nearest to the Pin“.

Anna Semesdiek darf sich im Mai kommenden Jahres auf eine Reise nach Bulgarien freuen. Das 5-Sterne Lighthouse Golf & Spa Resort und die spektakuläre Anlage Thracian Cliffs an der Schwarzmeerküste wartet auf die Finalteilnehmer der Samsonite Serie 2020.

Mit ihrer ersten „unter Par-Runde“ krönt Anna Semesdiek zudem ihre erfolgreiche Saison und verbessert ihr Handicap auf 3,9.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7644985?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker