TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven feiert Geburtstag
Eine 40-jährige Erfolgs-Story

Greven -

Mitten in der Corona-Krise feiert der TSC Ems-Casino Blau-Gold sein 40-jähriges Jubiläum. Zeit für etwas Werbung für den Tanzsport.

Montag, 01.03.2021, 08:00 Uhr
Thomas Möller und Christiane Komnick tanzen in der höchsten Leistrungsklasse.
Thomas Möller und Christiane Komnick tanzen in der höchsten Leistrungsklasse. Foto: Eva Meer

Seit 40 Jahren steht der TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven für professionellen Tanzsport in Greven. In Verein lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene allen Alters das Tanzen von der Pike auf, mit Schwerpunkt auf den Gesellschaftstänzen im Standard- und Lateinbereich.

Der TSC möchte die Gelegenheit nutzen, um Gruppen, Turnierpaare, Übungsleiter und Trainer vorzustellen und weiteren Grevenern Lust zu machen, den Schritt aufs Tanzparkett zu wagen.

Thomas Möller und Christine Komnick: Das erfolgreiche Lateinpaar tanzt in der Senioren IS und damit in der höchsten deutschen Leistungsklasse.Ihre gemeinsame Tanzlaufbahn begann im Jahr 2015 in der HGR II B.2017 wechselten sie in die Senioren I B, stiegen bei ihrem ersten Start im Januar direkt als Landesmeister in die Senioren I A auf und belegten auch in diesem Turnier auf Anhieb einen Treppchenplatz. Das Jahr 2017 war dann geprägt von intensivem Training und der Vorbereitung auf die Sonderklasse. Sorgfältig wählten sie ihre Turniere aus, das „Blaue Band der Spree“, ein erster Start auf einem internationalen Turnier in Holland und zwei Siege bei „OWL tanzt“ rundeten die Vorbereitung ab und am 27. Januar 2018 gelang ihnen mit dem erneuten Sieg auf der Landesmeisterschaft und dem ersehnten Titel in der Senioren I A der Aufstieg in die höchste Leistungsklasse.Thomas Möller hat mit der Formation schon an der deutschen Meisterschaft teilgenommen und feiert in diesem Jahr sein 25. Vereinsjubiläum

Peter Klaas und Anne Harbig: Seit 2015 tanzen Peter Klaas und Anne Harbig als Standardpaar für den TSC Greven. Gemeinsam mit den jeweiligen Ehepartnern und Unterstützern, Thea Klaas und Volker Harbig, sind sie als eng befreundetes Team auf den Turnieren in ganz Deutschland zu finden.

Im Jahr 2018 gelang ihnen im November als Sieger des Turniers bei „OWL tanzt“ der Aufstieg in die Senioren III A. Seit 2019 tanzten sie in der Senioren IV A und waren enorm erfolgreich. Es hagelte Treppchenplätze und Siege. Höhepunkt war der Gewinn des NRW-Pokals im November 2019.

Bereits ein Jahr später gelang ihnen dann der Sprung in die höchste Leistungsklasse Deutschlands, der Sonderklasse. Von nun an tanzt das Paar in Senioren IV S.

Manuel und Vanessa Schuchardt: Beide tanzen bereits seit 1999 gemeinsam. Sie starteten in der HRG II mit Lateinturnieren und stiegen dort bis in die Leistungsklasse A auf. Seit 2010 sind sie auf Standardturnieren zu finden, seit 2014 in der Senioren IA. Ihre Familienplanung spielt seit ein paar Jahren in ihrem Leben eine wichtige Rolle, dennoch lassen sie ihre tänzerische Entwicklung nie ganz aus dem Blick. Kontinuierliches und zielgerichtete Training hat bei ihnen momentan Priorität aber ein paar wichtige Turniere stehen dennoch auf ihrem Jahresplan.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7842758?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Nachrichten-Ticker