So., 03.01.2021

Fußball Kreisliga A: FC Epe 2 Kottig zufrieden: Alles im Lot

Torjubel bei der Reserve des FC Epe. Bislang läuft die Saison ordentlich für die Blau-Weißen.

Epe - Alles im Lot bei der Reserve des FC Epe 2. Nach sieben Spieltagen präsentiert der Fußball A-Ligist eine ausgeglichene Bilanz und ist vom Tabellenende genauso weit entfernt wie von der Tabellenspitze. Das spricht für eine Vertragsverlängerung. Von Stefan Hoof

So., 03.01.2021

Virtuelle Silvesterläufe Gronauer genießen das etwas andere Wettkampf-Feeling

30 Läuferinnen, Läufer, Walkerinnen und Walker nahmen an virtuellen Silvesterläufen teil.

Gronau - Für die Läuferinnen und Läufer in aller Welt gehört der Silvesterlauf zum Jahreswechsel wie das Feuerwerk. In diesem Jahr war die Teilnahme nur virtuell möglich. 30 Gronauer ließen sich diese Möglichkeit nicht entgehen. Von Günther Poggemann


Do., 31.12.2020

100 Jahre Stadtsportverband Gronau / Serie: Die Mitglieder des Vorstands Kai Feldhaus ist der Jüngste in der Runde

Kai Feldhaus

Gronau - 1996, das Jahr, in dem der Michelangelovirus etliche Festplatten löschte, Klonschaf Dolly geboren wurde und FC Bayerns Trainer Giovanni Trapattoni mit seinem Zitat „Gespielt wie Flasche leer!“ in den Medien für Furore sorgte, ist zugleich auch das Geburtsjahr von Kai Feldhaus. Er engagiert sich in vielen Bereichen, nicht nur im Stadtsportverband. Von Angelika Hoof


Mi., 30.12.2020

100 Jahre Stadtsportverband Gronau / Serie: Die Mitglieder des Vorstands Sven Hessing genießt die Ruhe beim Angeln

Sven Hessing, Vorsitzender bei Angelsport Gut Fang, genießt die Ruhe beim Angeln.

Gronau - „Gut Fang“ ist für Sven Hessing keine leere Floskel. Schon in frühester Jugend hat der Gronauer seine große Leidenschaft fürs Angeln entdeckt und sie bis heute behalten. Seit 2011 unterstützt er auch die Vorstandsarbeit des Stadtsportverbandes. Von Angelika Hoof


Di., 29.12.2020

Fußball: Kreisliga A Fortuna Gronau verpflichtet neues Trainerduo

Carsten Minich wird zum dritten Mal Trainer in Gronau.

Gronau - In Ober- und Regionalliga hat er in über 300 Spielen seine Qualitäten eindrucksvoll bewiesen und dabei über 100 Tore erzielt. Zwei Trainerjobs in Gronau schloss er jeweils mit dem Aufstieg ab. Jetzt hat Fortuna Gronau den früheren Freistoßspezialisten unter Vertrag genommen. Von Stefan Hoof


So., 27.12.2020

WN-Serie: 5. Gronauer Ball des Sports am 15. Januar 1994 Brasilianischer Karneval in Gronau

Das Wasserballteam des SV Gronau, Mannschaft des Jahres 1994.

GronaU - Im Herbst 1993 grassierte das Wasserball-Fieber in Gronau. Als die ohnehin schon populäre Frauenwasserball-Mannschaft, die schon zweimal die Sportlerwahl für sich entschieden hatte, Anfang Oktober aus Berlin mit dem Deutschen Meistertitel zurückkehrte, kannte die Begeisterung keine Grenzen. Von Stefan Hoof


Fr., 25.12.2020

Fußball: Stefan Eing ist der erste Ehrenpräsident des VfB Alstätte Als Lucien Favre sauer auf die Preußen war

Freude pur bei Stefan Eing (l.) und Meistertrainer Markus Krüchting nach dem Bezirksliga-Aufstieg 2019.

Alstätte - Am 2. Weihnachtstag ist Stefan Eing seit exakt 100 Tagen in Amt und Würden. Am 18. September dieses Jahres wurde er von den Mitgliedern des VfB Alstätte zum Ehrenpräsidenten gewählt – zum ersten überhaupt in der Geschichte des 1924 gegründeten Vereins. Von Stefan Hoof


Mi., 23.12.2020

Digitale Weihnachtsfeier des TTC Gronau Roland Westphal erhält die goldene WTTV-Nadel

Roland Westphal

Gronau - Die Weihnachtsfeier des TTC Gronau stand ganz im Zeichen der Pandemie. Erstmals in der 88-jährigen Vereinsgeschichte wurde die Feier digital durchgeführt. Von sh/pd


Mi., 23.12.2020

Fußball: Trainer Orhan Boga zieht es nach Nordhorn Fortuna Gronaus Coach zieht weiter

Mit Leib und Seele dabei. Jetzt zieht es Orhan Boga als Trainer nach Nordhorn.

Gronau - Wann die Fußball-Saison 2020/21 fortgesetzt wird, steht noch in den Sternen. Ob die aktuelle Spielzeit überhaupt abgeschlossen werden kann, ebenso. Aber Orhan Boga weiß, was er will.


Mo., 21.12.2020

Kreis-Leichtathletikausschuss ehrt die Besten Urkunden und Pokale für drei Eper Läuferinnen

Kreisehrung:

Epe - Eine Ehrung im feierlichen Rahmen muss in diesem Jahr entfallen, stattdessen reist der Vorsitzende des Kreisleichtathletikausschusses, Ingo Röschenkemper, zu den verschiedenen Vereinen, um insgesamt 31 Athletinnen und Athleten des Leichtathletikkreises Ahaus-Coesfeld für ihre herausragenden Leistungen auszuzeichnen. Von Günter Poggemann


Sa., 19.12.2020

Interview mit Bundestrainer Alexander Fromm Olympische Spiele für Fabiane Meyer ein Thema?

Alexander Fromm,

Epe - Alexander Fromm weiß, wovon er spricht. Der Bundestrainer bescheinigt Fabiane Meyer (TV Westfalia Epe) sehr großes Potenzial. Fromm sagt aber auch, in welchem Bereich sie sich noch verbessern kann.


Sa., 19.12.2020

Laufen: Fabiane Meyer zieht es in die USA Im Rampen- und im Scheinwerferlicht

Auch bei schlechtem Wetter und auf nassen Wegen fällt das Training für Fabiane Meyer nicht aus.

Epe - Fabiane Meyer wäre sicher eine ganz heiße Kandidatin bei der Wahl von Gronaus „Sportlerin des Jahres 2020“ gewesen. Doch diese Abstimmung und der „Ball des Sports“ sind auch Opfer der Pandemie geworden. Von Günter Poggemann


Do., 17.12.2020

Fußball: A-Liga „Figo“ verlängert beim ASC Schöppingen

Der ASC Schöppingen und sein Spielertrainer Rafael „Figo“ Figueiredo verlängern die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr.

Schöppingen - Er weiß, wo das Tor steht. Er weiß, wo es in der Tabelle am schönsten ist. Besser noch: Rafael Figueiredo setzt sein Wissen auch um. Von Stefan Hoof


Do., 17.12.2020

Fußball-Kreisliga A1: ASC Schöppingen Zurholt: „Dann gehen wir dieses Abenteuer auch ein“

Der ASC greift an. Verabschiedet sich Co-Trainer Christoph Lütke Bitter vielleicht mit dem Meistertitel?

Schöppingen - Als Tabellenführer ist der ASC Schöppingen Ende Oktober in die Saisonunterbrechung gegangen. Welches Ziel verfolgt der Verein? Von Stefan Hoof


Do., 17.12.2020

TV Westfalia Epe: Verein bringt sich in Erinnerung und plant die Zukunft Bewegung aus der Tüte

Auch einen Nikolaus geben Stefanie Niesing (l.) und Gabi Könemann in die Weihnachtstüte.

Epe - Die Tür öffnet sich kurz. Ein Vereinsmitglied schaut herein, grüßt und zieht von dannen. Dann ist es wieder ruhig in der Geschäftsstelle des TV Westfalia Epe. Hier, wo sich sonst Sportler und Kursteilnehmer die Klinke in die Hand geben, kann sich Stefanie Niesing konzentriert ihrer Arbeit widmen. Der Lockdown lähmt das Geschehen, bringt das Vereinsleben aber nicht zum Stillstand. Von Stefan Hoof


Mi., 16.12.2020

100 Jahre Stadtsportverband Gronau / Serie: Die Mitglieder des Vorstands Ingo Sanft überzeugt mit Witz, Charme und Wortspiel

Auf der Bühne: Seit dem Jahr 2010 moderiert Ingo Sanft den Gronauer „Ball des Sports“.

Gronau/Ahaus - „Ich bin nicht böse, ich bin sanft, Ingo Sanft“ - mit Wortspielen, Witz und Charme hat Ingo Sanft beim traditionellen „Ball des Sports“ immer die Lacher auf seiner Seite. Von Angelika Hoof


Di., 15.12.2020

Handball: Saisonfortsetzung ungeklärt Reimers: „Das wäre fatal für den Handball“

Der Handball-Spielbetrieb ruht. Im Moment zeichnet sich nicht ab, ob, wann und wie die Spielzeit fortgesetzt wird.

Gronau - „Wenn es uns ganz hart trifft, verlieren wir zwei Jahre. Das wäre fatal für den gesamten Handball“, mag Markus Reimers an einen Saisonabbruch nicht denken. Er ist stellvertretender Abteilungsleiter der Handballabteilung von Vorwärts Gronau, er ist in Sorge. Von Stefan Hoof


So., 13.12.2020

Fußball: Vorwärts Epe verlängert Verträge mit drei Trainern Marco Aydin hat ein gutes Gefühl

Marco Aydin lässt seine Gegenspieler stehen: Vorwärts Epe und sein Spielertrainer werden die Zusammenarbeit verlängern.

Epe - Die Saisonunterbrechung kam für Vorwärts Epe im ungünstigen Moment. Nach holprigem Saisonstart hatte der Fußball-Bezirksligist gerade Fahrt aufgenommen, da stoppte der Lockdown die Grün-Weißen. Und auch die zweite Mannschaft hätte gerne weitergespielt und ihren tollen Lauf in der Kreisliga A fortgesetzt. Von Stefan Hoof


Sa., 12.12.2020

WN-Serie: 4. Gronauer Sportlerball am 16. Januar 1993 Stenvers, Gebker und die SVG-Wasserballerinnen

Sportlerin des Jahres 1992 wurde Wasserballerin Patricia Stenvers vom SV Gronau. Ihr gratulierte Bürgermeister Norbert Diekmann. Zweite wurde Surferin Marion Schmidt. Neben ihr Gerd Zwicker, Vorsitzender des Gronauer Stadtverbandes für Leibesübungen

Gronau - Von einem Wahlkrimi war diesmal nicht die Rede. Hatten zweimal nacheinander drei Stimmen den Ausschlag gegeben, entschieden nun 36 Stimmen über den Wahlsieger bei den Mannschaften. Aber schwierig war es damals, überhaupt eine Karte für den „Ball des Sports“ zu bekommen. Von Stefan Hoof


Sa., 12.12.2020

WN-Serie: 4. Gronauer Sportlerball am 16. Januar 1993 Stenvers, Gebker und die SVG-Wasserballerinnen

Sportlerin des Jahres 1992 wurde Wasserballerin Patricia Stenvers vom SV Gronau. Ihr gratulierte Bürgermeister Norbert Diekmann. Zweite wurde Surferin Marion Schmidt. Neben ihr Gerd Zwicker, Vorsitzender des Gronauer Stadtverbandes für Leibesübungen

Gronau - Von einem Wahlkrimi war diesmal nicht die Rede. Hatten zweimal nacheinander drei Stimmen den Ausschlag gegeben, entschieden nun 36 Stimmen über den Wahlsieger bei den Mannschaften. Aber schwierig war es damals, überhaupt eine Karte für den „Ball des Sports“ zu bekommen. Von Stefan Hoof


Do., 10.12.2020

100 Jahre Stadtsportverband Gronau / Serie: Die Mitglieder des Vorstands Als Arminia in Serie Vizemeister wurde

Der Sportpark an der Laubstiege ist für Norbert Wensing zur sportlichen Heimat geworden.

Gronau - Die guten alten Zeiten. Norbert Wensing weiß davon eine Menge zu erzählen: von den Jahren, als Arminia Gronau in Serie Vizemeisterschaften einfuhr, er sich selbst als Jugendtrainer und Betreuer auf dem Platz an der alten B54 einbrachte oder – noch weiter zurück – Vorwärts Epe auf dem Platz an der Schillerstraße spielte. Von Stefan Hoof


Do., 10.12.2020

Interview mit Norbert Wensing (Fortuna Gronau) „Der Leistungsgedanke dürfte ausgeprägter sein“

Norbert Wensing

Gronau - Norbert Wensing, 2. Vorsitzender bei Fortuna Gronau und im Gronauer Stadtsportverband, ist bei Arminia Gronau groß geworden. „Der Verein stand im Mittelpunkt meines Lebens“, sagt er. Von Stefan Hoof


Mi., 09.12.2020

WN-Serie: 3. Gronauer Sportlerball am 11. Januar 1992 „Zur Polizei oder in die Gärtnerei“?

Marion Schmidt und ihre Tochter Leni.

Gronau - Keine Wahlen, keine Ehrungen, der geplante 31. Ball des Sports ist um ein Jahr verschoben worden. Das ist die Gelegenheit, einen Blick auf frühere Veranstaltungen zu werfen. Sie erinnern sich? Und was ist aus Marion Schmidt geworden, die 1991 zum dritten Mal die Sportlerwahl in Gronau für sich entschieden hatte? Von Stefan Hoof


Di., 08.12.2020

Leichtathletik: Westfalia Epe in den Bestenlisten vertreten Rheine gutes Pflaster für Topzeiten

Marlene Holtkamp

Epe - Corona hat alles verändert. Stark beeinträchtigt wurde und wird der Sport. Da wegen des Lockdowns keine Wettkämpfe mehr stattfinden, wird bereits Bilanz gezogen. Von Stefan Hoof


Mo., 07.12.2020

Fußball: Staffelleiter Horst Dastig in der Warteschleife „Jeder gegen jeden“ lautet das Ziel

Staffelleiter Horst Dastig (re), hier zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Willy Westphal.

Epe/Alstätte/Coesfeld - An einem Montag hätte Horst Dastig im Normalfall etwas weniger Freizeit. Der Staffelleiter würde schauen, was es am Sonntag auf den Fußballplätzen gegeben hätte. Von Frank Wittenberg, fw


51 - 75 von 3612 Beiträgen
linkboxbild
 

Fußball

 

Handball

     

Volleyball

 

Reiten

     
     

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.