Gronau
Grüter nur knapp am Treppchen vorbei

Mittwoch, 02.07.2008, 18:07 Uhr

Gronau . Knapper ging es kaum: Gerade drei Sekunden fehlten Andreas Grüter nach 500 m Schwimmen, 14 km Radfahren und 5 km Laufen beim Triathlon in Steinbeck zum Sprung aufs Siegertreppchen.

Insgesamt sechs Aktive vom TV Gronau waren am Mittellandkanal dabei. Während Ulrike Elsbernd , Heiko Kaack, Ralf ter Beek und Paul Hantke die olympische Distanz mit 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen in Angriff nahmen, Bernd Niehenker sogar die Steinbecker Mitteldistanz mit 1,5 km Schwimmen, 70 km Radfahren und 21 km Laufen favorisierte, zog Andreas Grüter die Sprintdistanz vor und unterstrich, dass dies seine Paradestrecke ist.

Nach 8:09 Min. hatte der 43-jährige Gronauer die 500 m im Mittellandkanal geschafft und ging mit nur etwas mehr als einer Minute Rückstand auf den Führenden auf die Radstrecke. Vom siebten Platz schob er sich mit der Zeit von 24:32 Min. für die 14 km bei seiner Spezialdisziplin bis auf Platz zwei vor. Auf der 5 km-Laufstrecke wurde es dann richtig spannend. Während Michael Günnigmann aus Münster ganz vorne relativ ungefährdet war, musste Andreas Grüter noch zwei schnellere Läufer passieren lassen. Nur zwölf Sekunden nach Jörn Großekathöfer aus Güterslohn und nur drei Sekunden hinter Christoph Dirkes von Sultans of Triathlon kam der Gronauer schließlich nach insgesamt 53:49 Min. ins Ziel.

Auf der olympischen Distanz beeindruckte eine Woche nach seiner Verbandsliga-Premiere aus Gronauer Sicht besonders Heiko Kaack. Er belegte unter 77 Männern im Ziel in 2:34:17 Std. den 39. Platz und Platz acht in der Altersklasse M 40. Ralf ter Beek wurde 58. und Elfter der M 45 in 2:44:20 Std., Paul Hantke 2:59:54 Std. 71. und Erster der M 65.

Ein gutes Saisondebüt absolvierte Ulrike Elsbernd nach längerer Krankheits- und Verletzungspause. Bei den Frauen wurde sie Neunte in 2:45:30 Std. und Zweite der W 30.

Im guten Mittelfeld landete auch Bernd Niehenker über die Steinbecker Mitteldistanz. 4:14:51 Std. benötigte er für die 1,5 km schwimmend, 70 km Rad fahrend und 21 km laufend und wurde damit 34. unter insgesamt 78 Männern und Vierter der Altersklasse M 40.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/529747?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F715252%2F715258%2F
Nachrichten-Ticker