Gronau
Wenn Oberschenkel explodieren

Mittwoch, 02.09.2009, 16:09 Uhr

Gronau - „Ich habe einen Traum “ - so lautet das Motto des Ötztaler Radmarathons , der Mythos in der Amateur-Radsportszene. Zu Beginn des Jahres bestand der Traum auch für Thomas van Almsick, der in diesem Jahr zum fünften Mal an dem härtesten Radmarathon Europas teilnahm. Die 238 Kilometer und 5500 Höhenmeter über vier Alpenpässe in weniger als zehn Stunden zu meistern - so lautete sein Ziel. Ein Verkehrsunfall mit dem Rennrad, eine damit verbundene vierwöchige Trainingspause in der wichtigen Vorbereitungszeit des Frühsommers und anschließende wetterbedingte Absagen von Veranstaltungen rückten die Erfüllung des Traums aber bereits vorab in weite Ferne.

Trotzdem machte sich der Gronauer Sportler zusammen mit 4000 weiteren Startern am frühen Morgen bei nur fünf Grad vom österreichischen Sölden aus durch das Ötztal zum 2020 Meter hohen Kühtal auf, das immerhin eine Steigung von 17 Prozent über mehrere Kilometer aufweist. Auf der komplett abgesperrten Strecke ging es dann auf der Abfahrt bei Höchstgeschwindigkeiten von 90 km/h weiter durch Innsbruck hinauf zum Brenner-Pass.

Als nach 150 Kilometern die ersten Höhenmeter des Jaufenpasses absolviert waren, spürte van Almsick die körperliche Anzeichen der bis dahin unglücklich verlaufenen Saison deutlich. Angefeuert von den Zuschauern, schraubte er sich an den letzten Kehren bei nun strahlend blauem Himmel stetig den Pass bis auf 2090 Meter empor und hatte immer noch einen Blick für die imposante Bergwelt übrig. Auf der Abfahrt ins italienische St. Leonhard konnte sich der Sportler vom TV Westfalia Epe kurz erholen, bevor es in den 28 Kilometer langen Anstieg vom Passo Rombo zum Timmelsjoch von 750 auf bis zu 2509 Meter Höhe ging. Spätestens an den letzten Rampen mit zwölf Prozent Steigung hatte er nun das Gefühl, die Oberschenkel explodieren, und ihm wurde bewusst: Das Sauerland ist schön, als Trainingsrevier für den „Ötztaler“ jedoch nicht ausreichend. Nach 10:30 Stunden erreichte er das Ziel dann aber doch noch in einer versöhnlichen Zeit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/550587?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F715197%2F715243%2F
Wohnungsnot in Münster und anderen NRW-Städten
Studie: Wohnungsnot in Münster und anderen NRW-Städten
Nachrichten-Ticker