Gronau
Kloster-Jugend räumt ab

Donnerstag, 26.11.2009, 18:11 Uhr

Gronau-Epe - Bei den Kreismeisterschaften im Schützenkreis Ahaus stellte der Nachwuchs der Sportschützen Kloster Epe wieder sein Können unter Beweis. Gleich drei Jugend-Mannschaften gingen auf dem Schießstand der Sportschützen Hubertus Epe an den Start waren am Ende auf dem Treppchen unter sich. Auch die Juniorinnen waren gut aufgelegt und belegten bei ihren 40-Schuss-Wettkämpfen mit ihren beiden Mannschaften die ersten zwei Plätze.

Die 1. Jugendmannschaft ( Natalie Elpers , Andre Hartmann, Lena Baumann ,) wurde mit überragenden 1142 (von 1200 möglichen) Ringen Kreismeister vor der 2. Mannschaft (Sebastian Hollekamp, Kerstin Walter, Josch Brockhues), die 1061 Ringe erzielte. Den dritten Rang belegte die 3. Mannschaft mit Leah Ebbert, Henrike Doedt und Melanie Rait mit insgesamt 1038 Ringen.

Die 1. Juniorinnenmannschaft der Kloster-Schützen (Tatjana Spies, Katrin Burieke, Janine Elpers) wurde mit sehr guten 1145 Ringen Kreismeister vor der 2. Mannschaft (Britta Niehoff, Andrea van Schelve, Martina Grotenhues), die mit 1095 den Vize-Kreismeister feiern konnte.

In der Einzelwertung siegte bei den weiblichen Jugendlichen Natalie Elpers mit souveränen 386 Ringen in der Disziplin 40 Schuss Luftgewehr Freihand. Sehr gute 377 Ringe erzielte Lena Baumann und landete am Ende auf dem zweiten Platz. Kerstin Walter wurde mit 358 Ringen Dritte, und Leah Ebbert sicherte sich knapp dahinter mit 357 Ringen Platz vier. Ebberts Mannschaftskolleginnen Henrike Doedt (351 Ringe) und Melanie Reit (330 Ringe) landeten auf den Plätzen fünf und sieben.

Bei den männlichen Jugendlichen schaffte es André Hartmann mit 379 Ringen als Kreismeister ganz oben aufs Treppchen, gefolgt von Tim Woltering (363 Ringe) auf Platz zwei und Niklas Kottig (Hubertus Epe) mit 351 auf Platz drei. Josch Brockhues landete mit 340 Ringen auf Rang vier.

Das Top-Ergebnis des Tages schoss einmal mehr Tatjana Spies, die sensationelle 393 Ringe traf und somit überlegen Kreismeisterin der Juniorinnen A wurde. Katrin Burieke siegte bei den Juniorinnen B mit guten 377 Ringen. Zweite wurde mit 375 Ringen Janine Elpers, und den dritten Treppchenplatz konnte sich Britta Niehoff erkämpfen, die wie die viertplatzierte Vereinskameradin Andrea van Schelve 370 Ringe schoss, aber in den letzten beiden Zehner-Serien besser war. Auf dem fünften Rang landete Martina Grotenhues mit 355 Ringen.

Zu guter Letzt konnte auch die Jugend-Mannschaft im Bereich Luftpistole überzeugen und wurde mit 880 Ringen Kreismeister. In der Einzelwertung schaffte es Philip Mensing auf Platz zwei (326 Ringe, Robin Reer wurde Dritter mit 317 Ringen, und Tobias Holtkamp sicherte sich mit 237 Ringen Platz vier.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/313800?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F715197%2F715223%2F
Nachrichten-Ticker