Gronau
Krimi an den Platten

Dienstag, 09.03.2010, 08:03 Uhr

Gronau /Ahaus-Alstätte - Im vorgezogenen Punktspiel der 1. Tischtennis-Kreisklasse kassierte die 1. Mannschaft des TTC Gronau eine 7:9-Niederlage beim TTC Alstätte .

Nach knapp drei Stunden verloren die Gronauer das Abschlussdoppel, das über fünf Sätze ging. In den Anfangsdoppeln hatten für den TTC Gronau Martin Gerwens /Hendrik Kalitzki sowie Ralf Beck /Stefan Rövekamp gewonnen. Das Spitzendoppel mit Jürgen Dechering/Roman Borninkhof verlor in fünf Sätzen. Im Einzel punkteten für die Gronauer Martin Gerwens mit 3:0 und 3:1, Hendrik Kalitzki (3:0), Ralf Beck (3:2) und Stefan Rövekamp (3:1).

Hatten die Alstätter in den Eröffnungsdoppeln nur durch Markus Olbring/Guido Dornbusch einen Punkt eingefahren, jubelten sie später umso öfter. Im oberen Paarkreuz glückten Söbbe und Olbring 3:2-Siege, denen sie nach Michael Weitkamps Sieg zwei weitere Fünf-Satz-Siege zur 6:5-Führung folgen ließen.

Dann gewannen Günter Höpfner und wiederum Weitkamp, ehe sich im Schlussdoppel Söbbe/Hilbring in einem Fünf-Satz-Krimi zum 9:7 durchsetzten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/289582?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F715184%2F715194%2F
Nachrichten-Ticker