Gronau
Lothar Zurholt führt den ASC

Mittwoch, 23.02.2011, 23:02 Uhr

Schöppingen - Lothar Zurholt ist neuer 1. Vorsitzender des ASC Schöppingen . Das ist das wichtigste Ergebnis der 66. Generalversammlung des Vereins.

Hans Küper als bisheriger kommissarischer 1. Vorsitzender (dieses Amt übte er seit dem Rücktritt von Robert Quelle aus) begrüßte die Anwesenden im voll besetzten Saal des Hotels „Alte Post“ und führte durch die insgesamt sehr harmonische Veranstaltung. Bereits im Vorfeld war Hubert Schulze-Wasserkönig als Protokollführer für diesen Abend gewonnen worden.

In seinem Bericht bedankte sich Küper bei den anwesenden Fraktionsvorsitzenden der ortsansässigen Parteien, bei der Gemeinde und beim Bauhof sowie allen Ehrenamtlichen für die Unterstützung und den geleisteten Einsatz. Besonders würdigte er den Einsatz der „Wassertankmannschaft“ für den im Sommer geleisteten Einsatz rund um das neu geschaffene Bewässerungssystem.

Der 1. Geschäftsführer Hubert Heßling berichtete, dass auch in diesem Winter aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse kein ordnungsgemäßer Trainings- und Spielbetrieb auf den Rasenplätzen möglich gewesen sei. Er bezeichnete es als lobenswert, dass die Mannschaften immer bemüht waren, nach externen Trainingsmöglichkeiten Ausschau zu halten und oft auch die teils nicht unerheblichen Kosten selber getragen hätten. Auch informierte Heßling darüber, dass für das ASC-Clubheim mit Detlef Bruns und seiner Tochter Bianca neue Pächter gefunden wurden.

Zudem wies der Geschäftsführer auf zwei wichtige Termine hin: Am 3. Juni (Freitag) findet erneut der Volkslauf „Rund um den Schöppinger Berg“ statt, der vom ASC organisiert wird. Der 22. Juni ist für das traditionelle Stadionfest vorgesehen.

Nach Vorstellung des Kassenberichtes durch Sebastian Schmitz und dem Kassenprüfbericht durch Bernd Lösing erfolgte die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes durch die Versammlung.

Mit Interesse wurden auch die Berichte aus den einzelnen Abteilungen verfolgt, die vorgetragen wurden von Ute Luislampe (Breitensport), Katja Eickhoff und Marlene Krechting (Leichtathletik und Turnen), Achim Rövekamp (Badminton), Klaus Roosmann (Seniorenherrenfußball), Stefanie Pischke und Yvonne Isbrecht (Frauenfußball), Rainer Hachmann und Berthold Schulze-Wilmert (Altherren), Michael Eickhoff (Jugendfußballabteilung) sowie Alfred Fier (Schiedsrichter).

Für die Badmintonabteilung wies Achim Rövekamp besonders auf die sportlichen Erfolge der Jugendlichen hin. Auch Alfred Fier zog für die Schiedsrichter eine positive Bilanz. Der ASC sei mit insgesamt sieben Unparteiischen gut aufgestellt sei. Trotzdem seien junge und neue Schiedsrichterkameraden immer gern willkommen.

Unumgänglich war wegen der gestiegenen Energie- und Unterhaltungskosten für die Sportanlage eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Die Mitglieder stimmten zu, nachdem Geschäftsführer Hubert Heßling die Anpassungen begründet und erläutert hatte.

Weitere Informationen über den ASC soll es ab April auf der dann neugestalteten und wieder informativen Internetseite unter www.asc-schoeppingen.de geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/136836?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F715171%2F715182%2F
Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Fußball: 3. Liga: Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Nachrichten-Ticker