Fußballkreismeisterschaft der U 17-Juniorinnen
Torarmut in der Vorrunde

Billerbeck -

Spannend war die Vorrunde der Fußball-Hallenkreismeisterschaft der U 17-Juniorinnen in Billerbeck. Auffällig war allerdings die Torarmut mit nur 77 Treffern in 40 Spielen.

Mittwoch, 15.01.2014, 15:01 Uhr

Zwanzig Mannschaften spielten um den Einzug in die Endrunde , die am nächsten Sonntag ab 14 Uhr, ebenfalls in Billerbeck , ausgetragen wird.

Mit 24 Toren gab es in Gruppe A schon fast einen Torrausch zu registrieren. Fortuna Gronau setzte sich mit zehn Punkten eher unerwartet durch, knapp dahinter die SG Coesfeld 06. Der SV Gescher zeigte mit zwei Siegen und zwei knappen Niederlagen ebenfalls eine gute Leistung und wurde als bester Gruppendritter mit dem Ticket für die Endrunde belohnt. TSG Dülmen und der FC Epe schieden aus.

Die Gruppe B wurde von Vorwärts Epe beherrscht, die Teilnahme an der Endrunde war rasch klar. Sechs Punkte reichten Grün-Weiß Nottuln zum Weiterkommen, das Nachsehen hatten Turo Darfeld, Grün-Weiß Hausdülmen und auch Westfalia Osterwick.

In Gruppe C reichten Titelverteidiger Union Wessum zwei Tore zum Gruppensieg. Der ASC Schöppingen als Gruppenzweiter erzielte 5:1-Tore, die zu sieben Punkten reichten. Der FC Ottenstein, SV Heek und die SpVgg Vreden scheiterten.

RW Nienborg setzte sich in Gruppe D als Sieger überraschend deutlich durch. TuS Wüllen spielte ebenfalls ein gutes Turnier und qualifizierte sich als Zweiter für die Endrunde, die der FC Vreden, VfB Alstätte und FC Oldenburg/Ahaus verpassten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2158660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F2593859%2F2593871%2F
Nachrichten-Ticker