Frauenfußball-Landesliga
Fortuna geht in Gremmendorf unter

Gronau -

Die Saison versöhnlich abschließen – dieses Vorhaben ging gründlich daneben. Gleich mit 2:9 ging Frauenfußball-Landesligist Fortuna Gronau beim Tabellendritten SC Gremmendorf unter.

Sonntag, 25.05.2014, 18:05 Uhr

Letztlich steht das Spiel sinnbildlich für eine sehr schwere Saison, in der das Team von Trainerin Britta Röwer einige Ausfälle zu verkraften hatte, viele junge Spielerinnen sich an das Niveau der Landesliga heran getastet haben und die Mannschaft viel Lehrgeld zahlen musste.

Von Anfang an hatte Gremmendorf das Spiel im Griff und erspielte sich viele sehr gute Chancen. Die Blau-Schwarzen hatten Glück, dass diese Chancen zu Beginn noch ungenutzt blieben.

Es dauerte bis zur 25 Minute, ehe Torhüterin Laura Alies das erste Mal hinter sich greifen musste. Abwehrspielerin Angelina Schumacher spielte mit einem missglückten Rückpass auf Alies der Gegnerin in die Füße, diese legte den Ball ins lange Eck. Nach einem von wenigen gelungenen Angriffen konnte Pia Schwartze in der 26. Minuten ausgleichen. Das Unentschieden hielt allerdings nur wenige Minuten, bis der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte und die Gastgeber wieder in Führung gingen. Vor der Halbzeit fielen noch zwei weitere Treffer. Das Team von Röwer, das auf vielen Positionen umgestellt wurde, hatte den Gastgeberinnen nicht viel entgegenzusetzen. Nach der Pause bauten die Münsteranerinnen ihren Vorsprung auf 9:2 aus.

Erwähnenswert aber das Traumtor von Maria Nickel, die von links in den Winkel zielte. Da lagen die Gronauerinnen allerdings schon mit 2:7 hinten. In der Nachspielzeit parierte Keeperin Alies noch einen Elfmeter.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2473431?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F2593859%2F2593860%2F
Nachrichten-Ticker