Eine Frage an:
Dirk Haveloh (Trainer im DFB-Stützpunkt Vreden)

Fußballkreis Ahaus-Coesfeld -

Das 2002 ins Leben gerufene DFB-Stützpunkt-Konzept wird von vielen als eine der entscheidenden Grundlagen für den WM-Titel 2014 gesehen. Welche Tugenden, die die deutsche Mannschaft gezeigt hat, werden in den kommenden Jahren für die Ausbildung der Talente, die Sie im FDB-Stützpunkt Vreden fördern, wegweisend sein?

Freitag, 18.07.2014, 21:07 Uhr

Dirk Haveloh 
Dirk Haveloh  Foto: aho

Dirk Haveloh: Zwei Dinge wurden bei der WM klar aufgezeigt: ein Team-Ziel, dem sich alle unter- oder eingeordnet haben; und sicheres Kombinationsspiel mit völliger Ballkon­trolle. Für die Ausbildung muss das heißen, dass Fußballspieler mit den technischen Voraussetzungen früh ausgestattet werden – bereits im Kleinkindalter in den Vereinen, um sie dann vor allem taktisch zu schulen. Man sollte aber jedem Kind die Individualität und Kreativität lassen und niemanden in ein Schema pressen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2623596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F2593859%2F4845890%2F2623591%2F
Nachrichten-Ticker