Bouncerball: TV Epe gewinnt Turnier in Lengerich
DM-Titel ist zum Greifen nahe

Gronau-Epe -

Bouncerball ist immer noch eine junge Sportart in Epe, doch der TV Westfalia ist in der Deutschen Bouncerball-Liga bereits etabliert. Am Vergangen Wochenende sicherte sich die 1. Mannschaft den Turniersieg in Lengerich.

Donnerstag, 25.09.2014, 11:09 Uhr

Mit zwei Teams im Einsatz: Die Erstvertretung des TVE gewann das Turnier in Lengerich, die Reserve wurde Achter.
Mit zwei Teams im Einsatz: Die Erstvertretung des TVE gewann das Turnier in Lengerich, die Reserve wurde Achter. Foto: TVE

Die Eperaner machten mit zwei starken Partien gegen Mettmann 2 (6:0 ) und Lengerich 2 (7:0) den Einzug in die nächste Runde noch vor dem letzten Gruppenspiel perfekt. Hier kam es zur Wiederholung des Finalspiels vom vorangegangenen Turnier gegen den Deutschen Meister aus Nienberge. In einem packenden Duell neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. Nach einer kurzen Phase, in der beide Teams sich gegenseitig abtasteten, kontrollierte der TV Epe die Partie und ging mit 2:0 in Führung. Nienberge gelang mit zwei schnell aufeinander folgenden Angriffen jedoch noch der Ausgleich.

Im Halbfinale wurde der Turniersieger des Vorjahrs und spätere Drittplatzierte, ASC Göttingen , mit 5:1 bezwungen. Unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer und mit der Unterstützung der Vereinskameraden stand im Finale dann das erneute Duell mit dem Deutschen Meister aus Nienberge an. Mit einer Energieleistung und hoher Motivation wurde abermals eine 2:0-Führung erkämpft. Der TVE überzeugte mit spielerischen Akzenten und starken Zweikämpfen, musste aber Mitte des Spiels das Anschlusstor hinnehmen. Die Eperaner spielten jedoch diszipliniert weiter und kamen in der Schlussphase zum 3:1 durch Tim Scheffer. Diesen Vorsprung brachten sie anschließend über die Zeit.

Im letzten Turnier im November in Nienberge kommt es dann zum Dreikampf. Der ASC Göttingen, der TV Epe und die Heimmannschaft aus Nienberge haben noch die Chance auf die Deutsche Meisterschaft in der Bouncerball-Liga.

Für die Zweitvertretung des TV Westfalia Epe Begann das Turnier mit Schwierigkeiten. Nach dem ersten Spiel, das nach 1:0-Führung noch mit 1:2 verloren ging, folgten in der Gruppenphase eine starke Teamleistung gegen die erste Mannschaft aus Lengerich sowie ein 4:0-Erfolg gegen das Team aus Fürstenberg. Das Halbfinale wurde allerdings verpasst, und am Ende stand Platz vier zu Buche.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2765544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F2593859%2F4845888%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker