Fußball | 23. Volksbank-Cup der SG Gronau: TB Uphusen siegt
Bocholt fehlen Zentimeter

Gronau -

Mike Welter hatte den „goldenen Schuss“ auf dem Schlappen. Doch der Bocholter verzog Sekunden vor Schluss. Für den Titelverteidiger kam es noch schlimmer im Finale des 23. Volksbank-Cups. Denn mit dem letzten Angriff erzielte der TB Uphusen das alles entscheidende 3:2 und gewann als insgesamt nun 13. Verein in der Turniergeschichte den begehrten Pokal. 

Sonntag, 04.01.2015, 19:01 Uhr

Turniersieger! Der TB Uphusen feierte am Freitagabend seinen Erfolg in der restlos ausverkauften Halle an der Laubstiege. Matchwinner Mustafa Azadzoy erzielte wenige Sekunden vor Abpfiff das alles entscheidende 3:2
Turniersieger! Der TB Uphusen feierte am Freitagabend seinen Erfolg in der restlos ausverkauften Halle an der Laubstiege. Matchwinner Mustafa Azadzoy erzielte wenige Sekunden vor Abpfiff das alles entscheidende 3:2 Foto: aho

Wann immer das Team aus der Oberliga Niederrhein das Parkett betrat, wurde es laut in der Halle. „Wir haben Heimspiel in Gronau “, schallte es von den Rängen. Wäre ein Sonderpreis für die besten Fans vergeben worden, kein Weg hätte an den Anhängern vom 1. FC Bocholt vorbeigeführt. Mit Fahnen und Fanschals unterstützten sie den Titelverteidiger lautstark und leidenschaftlich durch die Vorrunde – bis erneut ins Finale.

Die Sporthalle an der Laubstiege platzte am Freitagabend ohnehin aus allen Nähten. So gut besucht war der Volksbank-Cup der SG Gronau schon viele Jahre nicht mehr. Doch die Stimmung aus der Bocholter Ecke setzte dem ganzen Spektakel, das sich zudem auf sportlich hohem Niveau abspielte, die Krone auf. Nur im packenden Finale furioso, genauer gesagt: zwölf Sekunden vor dem letzten Schlusspfiff, verstummte der FCB-Anhang abrupt. Denn da traf Finalgegner TB Uphusen zum alles entscheidenden 3:2-Sieg. So bitter kann Fußball sein. Eben auch unterm Hallendach.

Mit drei Siegen in der Volksbank-Gruppe und 16 erzielten Treffern untermauerte der 1. FC Bocholt schnell seine Mission: Der Cup sollte wieder mitgenommen werden. Der TB Uphusen zeigte andere, defensive Qualitäten. 1:0 hieß es gegen SuS Stadtlohn, 1:0 auch gegen den FC Epe. Minimalistisch, effektiv, erfolgreich: Das Team aus dem hohen Norden legte so den Grundstein zum Gruppensieg, den der TB durch ein 2:2 gegen Vorwärts Epe in der Schlussminute perfekt machte – und so den Bocholtern erst einmal aus dem Weg ging.

Die Grün-Weißen vom Wolbertshof scheiterten mit vier Punkten ebenso wie in der anderen Gruppe Fortuna Gronau mit drei Zählern. Für Gastgeber SG und Vorjahresfinalist FC Epe lief es noch schlechter: Beide Mannschaften holten keinen einzigen Punkt. Dass die Halbfinalpaarungen 2015 also ganz ohne Beteiligung der Lokalmatadoren stattfand, tat dem Turnier allerdings keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil: In einem spannenden ersten Semifinale setzte sich Bocholt mit 4:2 gegen SuS Stadtlohn durch, während Uphusen mittlerweile auch das Toreschießen für sich entdeckt hatte und das klassenhöchste Team, Regionalligist FC Kray, mit 4:0 keine Chance ließ. Stadtlohn gewann dann das Neunmeterschießen um Platz drei mit 2:1, weil Keeper Niklas Lukas drei Mal parierte und das alles entscheidende Tor selbst besorgte.

TB Uphusen gewinnt Finale in Gronau

1/46
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof
  • Nach einem packenden Finale setzte sich TB Uphusen beim Hallenturnier der SG Gronau knapp gegen Titelverteidiger 1. FC Bocholt durch. Foto: Angelika Hoof

Im an Dramatik nicht zu überbietenden Finale standen sich also die beiden besten Teams gegenüber. Bastian Helms und Marvin Osei hatten Uphusen schnell in Front geschossen. Kevin Juch verkürzte, obwohl Bocholt da in Unterzahl spielte. Als dessen „Sünder“ Andre Bugla dann wieder auf dem Feld war, glich er auch prompt 1:22 Minuten vor dem Ende zum 2:2 aus – mit seinem neunten Turniertreffer. Das entscheidende Tor allerdings schafften die Kicker vom TB Uphusen in Person von Mustafa Azadzoy. Und das fiel so: Bocholts Mike Welter bekam die Riesenchance, 22 Sekunden vor dem Ende den Turniersieg für den Titelverteidiger klar zu machen. Er verzog aus leicht spitzem Winkel, allerdings auch völlig freistehend.

Während sich die Schwarz-Weißen noch die Haare rauften, blieb dem TB Uphusen noch ein Angriff. Und den spielte das Team aus dem Bremer Umland in den letzten Sekunden absolut sehenswert aus. So norddeutsch unterkühlt fällt die Antwort also aus, wenn richtig Zunder unterm Dach herrscht. Das traf auf die 23. Auflage des Volksbank-Cups jedenfalls absolut zu, bei dem das Endspiel nur die Speerspitze bester Unterhaltung war. Ein Heimspiel in Gronau feierte am Ende also nicht der 1. FC Bocholt, sondern nur einer: Andre Schmitz, geboren in der Dinkelstadt, Coach des Turniersiegers. Seit Jahren ist er mit seinen von ihm trainierten Teams steter Stammgast. „Ich habe Aufstiege und Meisterschaften gefeiert. Nur diesen verflixten Volksbank-Cup konnte ich noch nie gewinnen. Da mache ich jetzt auch einen Haken hinter“, grinste Schmitz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2977987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845872%2F4845884%2F
Nachrichten-Ticker