Nachgefragt
„Die SG Gronau bleibt geschäftsfähig“

Gronau -

Was ist da los bei der SG Gronau? Bei den Wahlen bei der Jahreshauptversammlung blieb ein wichtiger Posten unbesetzt. Für Florian Schwering, 2. Vorsitzender der SG, allerdings nicht dramatisch.

Freitag, 18.03.2016, 12:03 Uhr

Florian Schwering  
Florian Schwering   Foto: aho

Nach der Versammlung sprach WN-Mitarbeiter Nils Reschke mit Schwering .

Der Verein hat keinen Nachfolger für Ralf Bloom als 1. Vorsitzenden gefunden. Wie geht es nun weiter?

Schwering: Zunächst einmal mit dem üblichen Tagesgeschäft, das dadurch nicht beeinträchtigt wird. Die Suche nach einem Vorsitzenden steht selbstverständlich auf unserer Agenda, wird aber wohl einige Zeit in Anspruch nehmen.

Warum?

Schwering: Weil wir nicht irgendeine Lösung wollen, nur um einen Kandidaten zu präsentieren. Die Lösung muss von Dauer sein. Laut Vereinssatzung ist die SG auch ohne einen 1. Vorsitzenden durch die beiden Stellvertreter, also Lothar Diek und mich, geschäftsfähig.

Der Versammlungsbericht spricht von einem positiven Abschluss des Geschäftsjahres. Wie sieht die finanzielle Gesamtlage aus?

Schwering: Die Kassenlage hat sich in den letzten Jahren stetig verbessert. Ich kann also Gerüchten, wonach die SG Gronau vor der Insolvenz stehe, ein klares Dementi erteilen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3876920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845859%2F4845869%2F
Atomkraftgegner blockieren Bahnstrecke zwischen Münster und Gronau
Zugausfälle: Atomkraftgegner blockieren Bahnstrecke zwischen Münster und Gronau
Nachrichten-Ticker