Tennis | Grün-Gold Gronau erlebt Regen und Sonne zugleich
Tabellenführer lässt Schlusslicht abblitzen

Gronau -

Es war ein Spieltag wie das Wetter am Wochenende: Sonnenschein und Regen wechselten sich ab. So erfüllten sich auch nicht alle Wünsche der Mannschaften des TV Grün-Gold Gronau.

Dienstag, 05.07.2016, 18:07 Uhr

Jeannette Bauer-Verheij gewann zusammen mit Evelyn Podzimek ihr Doppel, während sie zuvor ihr Einzel abgeben musste.
Jeannette Bauer-Verheij gewann zusammen mit Evelyn Podzimek ihr Doppel, während sie zuvor ihr Einzel abgeben musste. Foto: aho

Die Herren 30 spielten im Derby bei Vorwärts Gronau 3:3, verpassten aber den insgeheim erhofften Sieg beim Spitzenreiter der Kreisliga . Ralf Deiters (Vorwärts) gab sein Match gegen Timo Rose mit 4:6, 4:6 ab. An Position zwei gewann Antonio Dantas-Cerqueira gegen Grün-Gold-Spieler Maik Meyer mit 6:1, 1:6, 6:4. Auch Alexander Poorthuis (Vorwärts) holte gegen Dirk Hakenes (6:4, 4:6, 6:2) den Sieg. Ralf Schikkora (Vorwärts) gab sein Spiel an Christian Breuer mit 1:6, 1:6 ab. Den Punkt zum Ausgleich für Vorwärts holten im Doppel Dantas-Cerqueira/Poorthuis gegen Meyer/ Breuer.

In der Bezirksliga erlebten die Damen 50 beim TC Drensteinfurt eine wahre Champions-Tie-Break-Schlacht. Brigitte Ewering unterlag in zwei Sätzen (4:6, 1:6). Die anderen drei Gronauerinnen gewannen den ersten Satz, ehe die Matches kippten. Angelika Huke verlor 6:0, 1:6 und 4:10. Miriam Hofste und Sabine Nolze-Pöpping mussten sich mit 7:5, 4:6 und 7:10 bzw. mit 6:2, 1:6, und 9:11 geschlagen geben. Im ersten Doppel holten Hofste/Ewering den Ehrenpunkt (6:1, 5:7 und 11:9). Das zweite Doppel mit Karin Schlamann/Jaqueline Rütten ging mit 6:4, 7:5 an den TC Drensteinfurt, der einen spannenden Wettkampf mit 5:1 für sich entschied.

1. Damen steigen ab

Obwohl der Sportwart des Westfälischen Tennis Verbandes (WTV), Lutz Rethfeld, ausdrücklich im Internet zu der Partie Milstenau gegen THC Münster vermerkt hatte, dass die noch ausstehenden Doppel in der Damen-Verbandsliga aus sportlichen Gründen zu spielen seien, sind die Münsteranerinnen nicht nach Attendorn gefahren und sagten schon am Samstag die Fortsetzung der Partie ab. Somit gewann Milstenau diese Partie 6:3, für den TV Grün-Gold Gronau bedeutet das den Abstieg der 1. Damen aus der Verbandsliga. Ob der Verband noch interveniert, wusste Jens Gabbe nicht zu beantworten.

...

Die Damen 55 kassierten beim Tabellenzweiten RW Greven eine 0:6-Niederlage. Für das Schlusslicht war es die fünfte Niederlage der Saison, das Team wird die Münsterlandliga verlassen müssen.

Doch es wurde auch gejubelt beim TV Grün-Gold. Ebenfalls in der Münsterlandliga gelang den Damen 40 ein sehr wichtiger 5:4-Erfolg beim Hüneburger TC. Obwohl Elisabeth Michel ihr Einzel nicht beenden konnte und danach im Doppel auch passen musste, sorgten Evellyn Podzimek (6:0, 6:0), Susann Bollmann (6:3, 1:6, 10:6), Annemarie Koopmann (6:0, 6:4) und Annette Stummeyer (2:6, 6:4, 10:8) sowie im Doppel Jeannette Bauer-Verheij/Evelyn Podzimek (6:1, 6:0) für den Sieg.

Derby an der Losserstraße

In der Bezirksklasse erwarten die Herren 55 am Donnerstag (7. Juli) um 17 Uhr den Lokalrivalen Vorwärts an der Losserstraße.

...

In der Herren 40-Bezirksklasse machten die Gronauer als Tabellenführer kurzen Prozess mit dem Schlusslicht aus Lüdinghausen. Michael Bernhart, Michael Kersting, Klaus Bieber, Marko Maat und Frank Overkamp siegten jeweils in zwei Sätzen, Michael Schmiemann unterlag in diesem Heimspiel knapp. Dazu gesellten sich drei Erfolge im Doppel. Am 27. August kommt es zum Topspiel um den Aufstieg beim punktgleichen Verfolger ESV SW Münster.

Die 1. Herren des TV Grün-Gold Gronau kamen nicht zum Einsatz, ihre Partie gegen Hiltrup wurde auf den 3. September verlegt. Vor diesem Kellerduell kommt es für die Gronauer schon am 28. August beim TV Emsdetten zum Schlüsselspiel um den Klassenerhalt in der Münsterlandliga.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4138404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845859%2F4845865%2F
Nachrichten-Ticker