Reitertag des RV Rüenberg Gronau
Siegerschleifen für den Gastgeber

Gronau -

Zahlreiche Freunde des Reitsports trafen sich auf dem Gelände des Reiterhofs Rüenberg am Dreiländersee. Eingeladen hatte der Verein traditionell vor allem Kinder, Jugendliche und Nachwuchsreiter zum reitsportlichen Leistungsvergleich. In insgesamt zehn Prüfungen gingen weit über 100 Paare an den Start.

Mittwoch, 14.09.2016, 15:09 Uhr

Siegerehrung in der A-Dressur: Der Reitertag des RV Rüenberg kam bei den Beteiligten gut an.
Siegerehrung in der A-Dressur: Der Reitertag des RV Rüenberg kam bei den Beteiligten gut an. Foto: Verein

Bereits am frühen Samstagmorgen und bei strahlendem Sonnenschein wurden die ersten Schleifen in den Dressurwettbewerben verteilt. Hier dominierten die Rüenberger Reiterinnen und schöpften ihren Heimvorteil voll aus: Gleich vier Siegerschleifen blieben beim Gastgeber: Mareen Schmitz siegte auf Captain sowohl in der A-Dressur als auch im Dressurreiter-Wettbewerb der Klasse A. Im Dressurreiter-Wettbewerb der Klasse E für Junioren freuten sich Ylvi Breulmann und ihr Pony Wanda über den Sieg, die Seniorenabteilung gewann Eva Knoll auf Milka. In der E-Dressur aber war Michel Reckenfelderbäumer auf Mr. Lucky vom RV Mesum der glückliche Sieger.

Die Reiterwettbewerbe richteten sich ganz an Turniereinsteiger und Nachwuchsreiter. Viele Kinder und Jugendliche – unter anderem aus Gronau , Epe, Gildehaus, Bentheim, Isterberg und Wettringen – nutzten die Gelegenheit, einmal auf einem Turnier zu starten. Richterin Carina Schubert-Tönnis (Ladbergen) fand stets die passenden Worte, um die reiterlichen Fähigkeiten der Kindern zu bewerten, sie zu motivieren und ihre Freude am Reitsport zu fördern.

Das Publikum sparte nicht mit Applaus.

Das Publikum sparte nicht mit Applaus. Foto: Verein

So gab es immer wieder strahlende Gesichter bei den Siegerehrungen, denn alle Reiter und Reiterinnen wurden mit Siegerschleifen und Ehrenpreisen bedacht. Es siegten Lynn Schulze-Wext auf Schnupper vom RV Epe sowie Tamara Buß auf Schokoprinzessin vom LZRFV Gronau in den Reiterwettbewerben mit Galopp und Amy Steveker und Marita Wensing, beide auf Daisy, vom RuFV Isterberg im Reiterwettbewerb ohne Galopp.

Am Nachmittag zeigten die Springreiter ihr Können. Auch hier standen primär die Nachwuchsreiter im Vordergrund. Im Caprilli-Test und im Springreiterwettbewerb konnten die Anfänger erste Erfahrungen im Springreiten sammeln. Hier gingen die Siegerschleifen im Caprilli-Test an Jaqueline Schreiber auf Surprise vom RV Rüenberg Gronau und im Springreiterwettbewerb an Lana Cebulla auf Geronimo vom RuFV Isterberg.

Der Reitnachwuchs machte auch mal eine Pause.

Der Reitnachwuchs machte auch mal eine Pause. Foto: Verein

Anschließend wurde der Parcours noch höher gebaut. Im E-Stilspringen siegte Alissa Deters mit Camparikiara Lou vom RuFV Gildehaus- Bentheim. Zum Abschluss eines langen und erfolgreichen Turniertages wurde um den Großen Preis von Rüenberg , ein Stilspringen der Klasse A, geritten. Auch hier war Alissa Deters mit Camparikiara Lou nicht zu schlagen. Sie gewann vor Mareen Schmitz auf Captain und Marlene Breulmann auf Wanda, beidem vom gastgebenden Verein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4302557?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845859%2F4845863%2F
Nachrichten-Ticker