Fußball | Landesliga Frauen: Fortuna Gronau - BSV Heeren
Lupenreiner Hattrick von Eckelmann

Gronau -

Seinen Erholungsurlaub wird dieses Resultat ein Stück weit noch gelungener gemacht haben. Denn in Abwesenheit ihres Übungsleiters Ralf Spanier feierten die Fußballerinnen von Fortuna Gronau den zweiten Saisonsieg in der Landesliga. Im Kellerduell gegen BSV Heeren 09/24 gewann der Klub von der Laubstiege spät, aber verdient mit 3:0 (0:0).

Sonntag, 09.10.2016, 19:10 Uhr

Jacqueline Eckelmann (re.) gelang ein Hattrick.
Jacqueline Eckelmann (re.) gelang ein Hattrick. Foto: sh

Matchwinnerin war an diesem Sonntagnachmittag ohne Frage Jacqueline Eckelmann , der alle drei Tore im zweiten Abschnitt gelangen – ein lupenreiner Hattrick also. Co-Trainer Ingo Nagel verteilte sein Sonderlob allerdings an eine andere Akteurin: Steffi de Wagt, eigentlich Reservespielerin, half aufgrund der Personalnot in der Defensive aus. „Sie hat unsere Abwehr sicher zusammengehalten“, meinte der Coach nach dem Schlusspfiff.

Fortuna startete mehr als ordentlich und überzeugte vor allem läuferisch und in der Zweikampfgestaltung. Das Team schien begriffen zu haben, wie wichtig in dieser Partie ein Dreier wäre. Die beste Chance verpasste Sandra Berg-Pauls mit einem Pfostenschuss.

Im Sprint zur 1:0-Führung

„Nach der Pause waren wir dann zwar nicht mehr ganz so gut sortiert. Kurioserweise hatten wir nun weitaus mehr Torgelegenheiten“, wunderte sich Ingo Nagel und nahm zufrieden zur Kenntnis, wie Eckelmann nach einem sehenswerten Sprint neun Minuten vor Schluss zum 1:0 vollstreckte.

Heeren öffnete jetzt die Räume, Gronau nutzte die Freiräume. Eine tolle Vorarbeit von Ronja Bajorath verwertete Eckelmann zum 2:0 (90.). Weniger Sekunden später war sie abermals mit einem schönen Lupfer über die gegnerische Keeperin zur Stelle. Am Sieg gab es da schon nichts mehr zu rütteln für die Fortunen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4361274?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845859%2F4845862%2F
Nachrichten-Ticker