Fußball | Kreisliga B1: Vorwärts Epe 2 - SG Gronau
Klare Kiste für die Hausherren

Epe -

Als sei diese 0:4-Niederlage im Derby am Wolbertshof nicht schon schlimm genug gewesen. Nein, Hakan Zopirli gehen langsam, aber sicher die Spieler aus. Erst recht, nachdem sich zwei seiner Spieler bei Vorwärts Epe 2 jeweils die Ampelkarte sahen und damit am kommenden Wochenende pausieren müssen.

Sonntag, 23.10.2016, 17:10 Uhr

Fußball | Kreisliga B1: Vorwärts Epe 2 - SG Gronau : Klare Kiste für die Hausherren

Dieser Ortsvergleich wurde eine mehr als deutliche Angelegenheit für den Gastgeber. Vorwärts Epe 2 bestätigte mit einem klaren 4:0 (2:0) seinen Aufwärtstrend gegen eine SG Gronau , die am Wolbertshof die vielen Ausfälle nicht wirklich kompensieren konnte.

Epe schlägt vor der Pause eiskalt zu

Trotzdem verkauften sich die Schwarz-Weißen lange Zeit gut in Epe. Das Derby sah eine Menge Torchancen für beide Vereine. „Leider machen wir keine weg, und Vorwärts bestraft uns dann zweimal direkt vor der Pause“, konmentierte SG-Trainer Hakan Zopirli die 2:0-Pausenführung der Vorwärtsler durch Tore von Robin Duesmann und Tarek Ezzeldinne (38./45.).

Nach den Ampelkarten ist das Derby gelaufen

Direkt nach dem Seitenwechsel hatte Dirk Oonk Maatmann dann das 1:2 auf dem Fuß. „Vielleicht kippt die Partie dann noch“, ärgerte sich Zopirli. Doch als erst Mike Schmelz eine berechtigte, dann auch noch Hendrik Gröber ein sehr kleinliche Gelb-Rote Karte sah, war das Derby gelaufen. Dominik Buss und Hendrik Huesmann trafen noch in der Schlussphase für Vorwärts Epes Reserve und machten so den Deckel drauf.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4388590?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845859%2F4845862%2F
Nachrichten-Ticker