Minigolf | Turnier in Osnabrück
MGC Epe rückt in der Tabelle vor

Epe -

Das zweite von fünf Meisterschaftsturnieren stand für die Eper Minigolfer in Osnabrück an. Auf der sehr anspruchsvollen Anlage galt es für den MGC Epe, das gute Auftaktergebnis noch zu verbessern.

Dienstag, 02.05.2017, 17:05 Uhr

Bereits in der ersten von drei Wertungsrunden setzten sich die Favoriten vom VfB Osnabrück I mit einer 129er Runde an die Spitze des Feldes. Die Eper konnten mit einer 137 (Schnitt 34,25) zwar wie erwartet nicht mithalten, lagen aber bereits zu diesem Zeitpunkt auf Rang zwei der Tageswertung. Nach hinten auf die Ränge drei und vier waren es auch nur fünf Schläge.

In Runde zwei blieben die Bültengolfer etwas näher an den Niedersachsen dran. Es wurden lediglich zwei weitere Schläge verloren, allerdings wurde auch der Vorsprung auf Rang drei auf sieben Versuche erhöht.

Die Abschlussrunde brachte keine Veränderungen. Der VfB Osnabrück I gewann mit insgesamt 393 Schlägen vor dem MGC Epe mit 406 Versuchen (Schnitt 33,83). Dritter wurde die Zweitvertretung des VfB Osnabrück mit 419 Schlägen. Vierter wurde der MGC Georgsmarienhütte vor Gastgeber Osnabrücker MC.

In der Tabelle konnten sich die Eper mit nun zehn Punkten auf Rang zwei verbessern. Es führt der VfB Osnabrück I mit 16 Punkten. Der MGC Georgsmarienhütte folgt mit 8 Punkten auf dem dritten Rang, Vierter ist der VfB Osnabrück II mit 6 Zählern. Bereits abgeschlagen Letzter ist der Osnabrücker MC, der noch keinen Zähler auf dem Konto hat.

In der Tageseinzelwertung belegte Peter Vielhauer mit 96 Schlägen den 2. Rang. Es folgt Richard Mönning mit 98 Schlägen auf dem 4. Platz. Markus Wehmeyer folgt auf Rang 14 (110), Georg Hilbert folgt mit 111 Versuchen auf Rang 16. Udo Schreiber kam mit der Anlage überhaupt nicht zurecht und erreichte mit 117 Schlägen nur den 22. Rang.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845855%2F4972352%2F
Nachrichten-Ticker