Saisonstart beim TV Grün-Gold Gronau
Tennis in den höchsten Ligen

Gronau -

Der TV Grün-Gold Gronau ist auch weiterhin in den beiden höchsten Spielklassen im Westfälischen Tennisverband vertreten. Die Herren 50 treten in der Westfalenliga an, die 1. Damen in der Verbandsliga. Ziel ist es, diese Klassen zu halten.

Donnerstag, 04.05.2017, 01:05 Uhr

Melanie Choma tritt mit den 1. Damen des TV Grün-Gold Gronau nach erfolgreichem Einspruch erneut in der Verbandsliga an. Am Sonntag genießt das Team Heimrecht gegen den Dortmunder TK 98.
Melanie Choma tritt mit den 1. Damen des TV Grün-Gold Gronau nach erfolgreichem Einspruch erneut in der Verbandsliga an. Am Sonntag genießt das Team Heimrecht gegen den Dortmunder TK 98. Foto: sh

Insgesamt acht Teams des TV Grün-Gold nehmen am Wochenende den Punktspielbetrieb auf, gleich vier Mannschaften haben am Samstag Heimrecht. Ab 13 Uhr wird es ein Gedränge auf der Tennisanlage an der Losserstraße geben.

Die 1. Herren streben in der Bezirksliga den sicherlich nicht leichten Wiederaufstieg in die Münsterlandliga an und starten gegen den Hünenburger TC. Zeitgleich starten die Herren 50 in der höchsten Spielklasse des WTV die Mission Klassenerhalt. Ein guter Beginn soll gegen den TC Rot-Weiß Aplerbeck gemacht werden.

In den Kreisligen bestreiten die 2. Herren ihr Auftaktmatch gegen TC Altenberge2. Die Herren 30 beginnen mit dem Lokalderby gegen Vorwärts Gronau .

Am Sonntag wird ab 10 Uhr gespielt. Die 1. Damen freuen sich über den lange Zeit nicht sicheren Verbleib in der Verbandsliga . Letztlich war der Einspruch des TV Grün-Gold erfolgreich. Eine andere Mannschaft hatte ihre Begegnung nach Spielabbruch nicht fortgeführt, dadurch hatte ein Konkurrent den TV Grün-Gold in der Tabelle noch überholen können. Jedoch ist Vivien Sandberg zu ersetzen, die es zum TC BW 1899 Berlin zog (wir berichteten). Wichtig wäre für das Gronauer Team ein Heimsieg gegen den Dortmunder TK 98.

Ebenfalls Heimrecht genießen die Herren 40 in der Bezirksliga gegen TC Blau-Gold Ibbenbüren. Dagegen müssen in den Münsterlandligen die Damen 40 zum TC Grün-Weiß Mesum reisen. Die Damen 55 treten bei ETuS Rheine an. Die Herren 55 wollen mindestens so erfolgreich abscheiden wie im Vorjahr, als der Aufstieg nur sehr knapp verpasst wurde. Der Grundstein soll ein durch einen Sieg beim Lembecker TV gelegt werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4808853?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845855%2F4972352%2F
Nachrichten-Ticker