Tennis - 14. Gronau Open
Katja Fevralev setzt sich sicher durch

Gronau -

Am ersten Spieltag der Gronau Open gab es keine Überraschungen. Bei guten äußeren Bedingungen setzte sich Favoritin Katja Fevralev sicher durch. Auch Lokalmatadorin Maxim van Ossenbruggem erreichte die zweite Runde.

Mittwoch, 23.08.2017, 19:08 Uhr

Die für Bielefeld spielende Katja Fevralev setzte sich in der ersten Runde klar mit 6:1 nd 6:0 gegen ihre Konkurrentin Natalie Pechara vom THC Münster durch.
Die für Bielefeld spielende Katja Fevralev setzte sich in der ersten Runde klar mit 6:1 nd 6:0 gegen ihre Konkurrentin Natalie Pechara vom THC Münster durch. Foto: Angelika Hoof

Der Wettergott meinte es sehr gut mit den Spielerinnen, Zuschauern und Verantwortlichen der 14.Gronau-Open. Bei perfekten Tennisbedingungen gingen die ersten Qualifikantinnen am Mittwochmittag auf die passend zum Turnierbeginn hervorragend präparierten Plätze. Bis zum Schluss hatte Platzwart Dieter Podgirski dafür gesorgt, dass die Bedingungen stimmen und die Plätze den Ansprüchen entsprechen. Zur Freude der Organisatoren hatten auch gleich zu Beginn des Turniers einige Zuschauer den Weg an die Losser­straße gefunden. Natalie Peracha vom THC Münster und Katja Fevralev vom Bielefelder TTC eröffneten mit ihrem Spiel die 14. Gronauer-Open. In einem schnellen Match über zwei Sätze siegte die als Favoritin in das Spiel gegangene Fevralev deutlich mit 6:1 und 6:0. In der nächsten Runde erwartet sie Jennifer Wacker vom Tennisclub Rot-Weiß Wahlstedt. Die Siegerin dieser Paarung erreicht dann die heiß ersehnte Hauptrunde, die am Freitag startet. Lokalmatadorin Maxim van Ossenbruggen zieht aufgrund der kurzfristigen Spielabsage ihrer Gegnerin Celine Koets vom TC RW Neuenhaus kampflos in die nächste Qualifikationsrunde ein. Dort trifft sie am heutigen Donnerstag um 16 Uhr auf Chantal Sauvant vom Tennisclub Rüppurr. Neben diesen beiden Paarungen finden noch acht weitere Spiele am heutigen Qualifikationstag statt. Wer Damentennis der Spitzenklasse sehen möchte, der ist gut beraten, heute zur Clubanlage des TV Grün-Gold Gronau zu fahren und sich das eine oder andere Spiel der Qualifikation anzusehen. Nicht selten hatten gerade die Qualifikantinnen in den Vorjahren für Turnier-Überraschungen gesorgt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5097298?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Gericht fordert Transparenz
Das Oberverwaltungsgericht am Aegidiikirchplatz in Münster 
Nachrichten-Ticker