Tennis | Vorwärts Gronau: Offene Vereinsmeisterschaften 2017
Höhepunkt und Abschluss der Mammutveranstaltung

Gronau -

Eine wahre Mammutveranstaltung ist beendet: Bereits am 17. Juli waren auf der Tennis-Anlage von Vorwärts Gronau die offenen Vereinsmeisterschaften 2017 gestartet. Am vergangenen Samstag fanden sie nun in den Endspielen ihren Höhepunkt und Abschluss.

Mittwoch, 27.09.2017, 05:09 Uhr

Die Besten bei den U40-Herren im Einzel: Arthur Niewiak (2.v.l.) setzte sich im Endspiel gegen Christian Schregel (2.v.r.) durch.
Die Besten bei den U40-Herren im Einzel: Arthur Niewiak (2.v.l.) setzte sich im Endspiel gegen Christian Schregel (2.v.r.) durch. Foto: Nadine Eckrath

Spieler aus allen Gronauer Vereinen und dem Nachbarclub TC Overdinkel waren in diesem Jahr dabei. So herrschte nicht nur auf den Zuschauerrängen Hochbetrieb, sondern auch auf den Plätzen. 22 Finalspiele in den Kategorien A und B waren über den Tag auf sechs Plätze zu verteilen, nachdem in den Wochen zuvor in über 170 Begegnungen in elf Disziplinen die Finalisten ermittelt wurden. Diese lieferten sich nun auf der roten Asche bis in die späten Abendstunden Aufschläge, Returns und Volleys vom Feinsten.

Bei den Jugendlichen setzte sich in diesem Jahr Eric Schlamann (Grün-Gold Gronau) gegen Simon Werges (Vorwärts Gronau) durch und durfte den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen. Im Damen-Einzel gewann Astrid Hörmann in einem spannenden Spiel gegen Bärbel Haupt .

Haupt musste an diesem Tag gleich mehrfach antreten. Im Finale des U40-Damen-Doppels unterlag sie zusammen mit ihrer Tochter Jennifer Haupt gegen Sabrina Dapper und Janine Sibbing, ehe ihr im Endspiel des Ü40-Damen-Doppels zusammen mit ihrer Partnerin Elke Wülker gegen die beiden Eperanerinnen Astrid Hörmann und Christel Ammertmann der Titelgewinn gelang.

Tennis: Offene Vereinsmeisterschaften von Vorwärts Gronau 2017

1/11
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Tennis: Offene Vereinsmeisterschaften von Vorwärts Gronau 2017 Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath
  • Foto: Nadine Eckrath

In den beiden Mixed-Kategorien kam am es nur zu einer Finalbegegnung. Roman Poorthuis und Inga Wantia mussten ihr Ü80-Endspiel gegen Nils und Karin Schlamann verletzungsbedingt und somit kampflos abgeben. Die beiden Niederländer Niek Hassing und Sam Koenders machten mit ihren Gegnern Antonio Cerqueira und Janine Sibbing kurzen Prozess und sicherten sich den U80-Mixed-Pokal in einem schnellen Finale.

Bei den Herren standen einige Disziplinen auf dem Plan. Im Einzel standen sich zwei Lokalmatadore gegenüber. Am Ende setzte sich Arthur Niewiak gegen Christian Schregel durch. In der Ü40-Kategorie behielt Gerrit Suchanke gegen Ralf Deiters die Oberhand.

In einem reinen Grün-Gold-Finale besiegte Wolfgang Nolze seinen Doppelpartner Fritz Sievert. Nolze und Sievert hatten an diesem Tag ebenfalls eine Dauerkarte für die Tennisplätze gebucht. Im Ü40-Doppel unterlagen sie Antonio Cerqueira und Ben Hassing ehe sie im Match des Tages ein drittes Mal groß aufspielen durften. Das U40-Doppel-Finale fand bei Einbruch der Dunkelheit unter den neuen Flutlichtmasten statt. Die Routiniers Wolfgang Nolze und Fritz Sievert (TV Grün-Gold Gronau) spielten dort gegen die Youngsters Arthur Niewiak und Alexander Steinacker (Vorwärts Gronau). Die beiden Teams lieferten sich einen harten, von den zahlreichen Zuschauern umjubelten Fight, an dessen Ende die Erfahrung siegte.

Jugend U18 Einzel: 1. Erik Schlamann, 2. Simon Werges

Damen Einzel: 1. Astrid Hörmann, 2. Bärbel Haupt

Damen U40 Doppel: 1. Sa­brina Dapper/Janine Sibbing, 2. Bärbel Haupt/Jennifer Haupt

Damen Ü40 Doppel: 1. Bärbel Haupt/Elke Wülker, 2. Astrid Hörmann/Christel Ammertmann

Mixed U80: 1. Niek Hassing/ Sam Koenders, 2. Antonio Cerqueira/Janine Sibbing

Mixed Ü80: 1. Karin Schlamann/Nils Schlamann, 2. Roman Poorthuis/ Inga Wantia

Herren U40 Einzel: 1. Arthur Niewiak, 2. Christian Schregel

Herren Ü40 Einzel: 1. Gerrit Suchanke, 2. Ralf Deiters

Herren Ü50 Einzel: 1. Wolfgang Nolze, 2. Fritz Sievert

Herren U40 Doppel: 1. Wolfgang Nolze/Fritz Sievert, 2. Arthur Niewiak/Alexander Steinacker

Herren Ü40 Doppel: 1. Antonio Cerqueira/Ben Hassing, 2. Wolfgang Nolze/Fritz Sievert

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5182619?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker