Fußball | Kreisliga B1: RW Nienborg - SG Gronau
SG beweist Moral in Unterzahl

Nienborg -

Auf diesen Ausgang hätte man ja fast wetten können. Fünf Mal schon spielte RW Nienborg in dieser Saison unentschieden. Gegen SG Gronau gesellte sich am Sonntag beim 3:3 (2:0) das sechste Remis dazu.

Sonntag, 22.10.2017, 18:10 Uhr

Kein Sieger: Nicht nur dieses Kopfballduell, auch die gesamte Partie endete unentschieden. Für Nienborg war es bereits das sechste Remis.    
Kein Sieger: Nicht nur dieses Kopfballduell, auch die gesamte Partie endete unentschieden. Für Nienborg war es bereits das sechste Remis.     Foto: men

Den besseren Start erwischten ganz klar die Hausherren, denen durch Lukas Lütke-Wissing und Dirk Frankemölle eine 2:0-Pausenführung gelang (7./23.).

Zwar schaffte die SG dank Faruk Tan nach dem Seitenwechsel den schnellen Anschlusstreffer (48.), musste sich anschließend allerdings auch von gleich zwei Schreckmomenten erholen. Zum einen vom 3:1 durch RWN-Akteur Felix Holtkamp, „bei dem wir nicht zum ersten Mal an diesem Tag schlichtweg geschlafen haben“, wie SG-Trainer Faik Tan später feststellte. Zum anderen durch den Platzverweis für Kevin Werink (73./80.).

Holsträters Traumtor bringt noch einen Punkt

Es spricht allerdings für den Tabellenführer, dass er diese Partie noch nicht aufgab. Erst brachte Dani Dirksen die Gäste heran, dann gelang Bastian Holsträter ein Traumtor aus 23 Metern.

RW Nienborg ärgert Spitzenreiter SG Gronau

1/11
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
  • Im heimischen Eichenstadion erreichte RW Nienborg gegen Spitzenreiter SG Gronau ein 3:3. Foto: Martin Mensing
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5239702?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
St. Lamberti segnet Gläubige mit „Aschekreuz to go“
Pfarrer Hans-Bernd Köppen zeichnet Inga Blomberg am Aschermittwoch an der Lambertikirche mit einem Aschekreuz.
Nachrichten-Ticker