Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - SuS Stadtlohn 2
Eine gefährliche Aufgabe

Obacht, Vorwärts! Mit SuS Stadtlohns Reserve gastiert am Sonntag (Anpfiff erst um 15 Uhr) zwar ein Gegner, der keine übermächtige Hürde darstellt. Allerdings dachte das Tabellenführer VfB Hüls auch – und kam letzte Woche in Stadtlohn nicht über ein 1:1 hinaus.

Samstag, 18.11.2017, 06:11 Uhr

Richard Schopf (re.) traf beim 2:1 in Haltern, bangt aber noch um seinen Einsatz am Sonntag.
Richard Schopf (re.) traf beim 2:1 in Haltern, bangt aber noch um seinen Einsatz am Sonntag. Foto: nre

Ausgangslage

Den drei Niederlagen folgten zuletzt drei Siege – und endlich auch der langersehnte Dreier in der Fremde, der Vorwärts Epe am vergangenen Wochenende in buchstäblich letzter Sekunde beim 2:1 bei Haltern 2 gelang. Vorsicht ist dennoch geboten. Die SuS-Reserve rang nämlich dem Spitzenreiter VfB Hüls ein mehr als respektables 1:1-Unentschieden ab.

Personal

Jo Wilkes, Marc Fontein, Stefan Kurtdili sowie Vincent Wenker sind die Akteure, die bei Grün-Weiß weiter ausfallen. Ob Richard Schopf aufgrund von Adduktoren-Problemen mitwirken kann, ist noch fraglich.

O-Ton

Dirk Bültbrun warnt seine Mannschaft: „Wir müssen uns auf einen unbequemen Gegner einstellen“, so der Vorwärts-Trainer. „Das 1:1 der Stadtlohner zeigt einmal mehr die Schwere dieser Aufgabe. Es braucht also maximale Entschlossenheit und Disziplin.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5295303?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker