Wasserball | Nordwestfalenliga
Knappe Auftakt-Niederlage für SV Gronau

Gronau -

Zum Saisonauftakt in der Nordwestfalenliga empfingen die Wasserballer des Schwimmvereins Gronau am Freitag im Hallenbad die Mannschaft des SV Münster 91. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussminute.

Dienstag, 05.12.2017, 18:12 Uhr

Kapitän Felix Huke, mit sechs Treffern wieder einmal der erfolgreichste Torschütze des SV Gronau.
Kapitän Felix Huke, mit sechs Treffern wieder einmal der erfolgreichste Torschütze des SV Gronau. Foto: Günter Poggemann

Schon in den vergangenen Jahren war es oft knapp zugegangen zwischen den beiden Teams. Und so war es auch diesmal. Zwar ging der SVG durch Tore von Lukas Frieler und Felix Huke mit 2:0 in Führung, in der Folge konnte aber lange keine Mannschaft mehr als einen Ein-Tore-Vorsprung herausspielen. 4:3 stand es nach dem ersten Viertel für die Gastgeber nach weiteren Treffern von Felix Huke und Tobias Koch, 5:5 zur Halbzeit und 6:7 gegen die Gronauer vor dem letzten Viertel. Auch für die Treffer fünf und sechs zeichnete Felix Huke verantwortlich. Dann aber erkämpften sich die Gäste mit dem 6:8 erstmals einen Zwei-Tore-Vorsprung.

Aber auch eine Minute vor Schluss beim 10:11 nach Toren je zweimal von Matys Vaneker und Felix Huke war noch nichts entschieden. Als die Gäste eine Minute vor Schluss jedoch das 12:10 erzielten, konnten die Gastgeber nicht mehr antworten. Trotz der Enttäuschung über die knappe Niederlage zeigte sich Routinier Daniel Voß dennoch zufrieden über den Saisonauftakt: „Es fehlte zwar noch etwas an der Abstimmung, aber die Ansätze waren gut. Vor allem haben wir diszipliniert agiert“, kommentierte er.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5335723?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker