Schwimmen
Nikolaustüte und zahlreiche Punkte für Schwimmer des SV Gronau

Bocholt/GRONAU -

Wenn der Nikolaus kommt, dann geht‘s in Bocholt heiß zur Sache. Die 34. Auflage des traditionellen Nikolausschwimmens konnte sich auch der Nachwuchs des SV Gronau nicht entgehen lassen. Mit Erfolg

Donnerstag, 07.12.2017, 09:12 Uhr

Auf den Rang fünf schwamm der Nachwuchs des SV Gronau beim Nikolausturnier in Bocholt.
Auf den Rang fünf schwamm der Nachwuchs des SV Gronau beim Nikolausturnier in Bocholt. Foto: SV Gronau

Natürlich freuten sich die insgesamt 250 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 12 Vereinen über die traditionelle Nikolaustüte am Sonntag beim 34. Nikolausschwimmen in Bocholt. Noch größer war die Freude aber, wenn beispielsweise eine neue persönliche Bestzeit oder ein Platz auf dem Siegertreppchen heraussprang und am Ende möglichst viele Punkte für das Team gesammelt werden konnten. So war es auch bei den elf Schwimmerinnen und elf Schwimmern vom Schwimmverein Gronau, die die Reise nach Bocholt angetreten hatten.

Als erfolgreichste Punktsammlerin präsentierte sich dabei wie schon eine Woche zuvor in Coesfeld Michelle Pancerz. Beim Jahrgang 2003 war sie die schnellste über 50 m Schmetterling, 100 m Lagen, 100 m Brust und 100 m Freistil. Über 100 m Rücken erschwamm sie sich Platz zwei. Zweimal schaffte auch Tim Ubrich beim Jahrgang 2005 den Sprung ganz oben auf das Siegertreppchen. Er siegte über 50 m Schmetterling und 100 m Rücken. Über 100 m Lagen und 100 m Freistil landete er auf Platz drei. Auch in der Breite zeigten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SVG gute Leistungen. Denn weitere 17 von ihnen steuerten mit zahlreichen Plätzen unter den ersten Sechs über die verschiedenen Distanzen zahlreiche Punkte in der Endabrechnung bei.

Die Platzierungen unter den Top sechs im Überblick: Martha Amo (Jahrgang 2008): 6. 50 m Brust; Doreen Averbeck (1999): 2. 50 m Schmetterling und 100 m Lagen, 3. 100 m Rücken; Jason Biallas (2007): 5. 50 m Freistil; Henry Simon Buss (2006): 4. 100 m Brust, 5. 100 m Rücken, 6. 50 m Schmetterling; Max Chochlow (2009): 4. 50 m Rücken, 5. 50 m Brust und 50 m Freistil; Jaron Chrudina (2007): 6. 50 m Brust; Marie Drieselmann (2009): 6. 50 m Rücken; Jana Feldhaus (2007): 3. 50 m Schmetterling, 4. 100 m Lagen und 50 m Freistil, 6. 50 m Brust; Luis Klümper (2004): 3. 100 m Brust, 5. 100 m Freistil; Tim Klümper (2006): 2. 100 m Lagen und 100 m Freistil, 4. 50 m Schmetterling; Fabienne Kühlkamp (2001): 3. 50 m Schmetterling, 100 m Lagen, 100 m Brust und 100 m Freistil; Luc Schmulders (2007): 2. 50 m Brust und 50 m Freistil, 3. 50 m Schmetterling, 6. 50 m Rücken; Marie-Luis Tuband (2003) 6. 100 m Rücken und 100 m Freistil; Lilit Ülütas (2006): 4. 50 m Schmetterling, 5. 100 m Lagen; Jan Wehmeyer (2005): 4. 100 m Rücken; Kim Wehmeyer (2003): 2. 50 m Schmetterling, 3. 100 m Freistil, 4. 100 m Lagen, 5. 100 m Rücken.

Punkte sammeln konnten auch verschiedene Staffeln: 2. 4x50 m Brust (Henry Simon Buss, Luis Klümper, Tim Ubrich, Jan Wehmeyer); 2. 4x50 m Freistil (Luis und Tim Klümper, Jan Wehmeyer, Tim Ubrich); 3. 4x50m Brust (Doreen Averbeck, Michelle Pancerz, Marie-Luis Tuband, Fabienne Kühlkamp); 3. 4x50 m Freistil (Doreen Averbeck, Michelle Pancerz, Fabienne Kühlkamp, Kim Wehmeyer); 4. 4x50 m Lagen (Doreen Averbeck, Michelle Pancerz, Fabienne Kühlkamp, Kim Wehmeyer); 5. 4x50 m Lagen (Tim Klümper, Henry Simon Buss, Tim Ubrich, Luis Klümper); 6. 4x50m Freistil (Felicia Gehring, Rahel Bozkurt, Lilit Ülütas, Jana Feldhaus).

Mit insgesamt 276 Punkten landete das SVG-Team am Ende auf Platz fünf unter 12 Teilnehmern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5339405?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker