Fußball | A-Junioren Bezirksliga: SpVgg Vreden - Vorwärts Epe
Es hapert an der Chancenverwertung

Epe -

Vorwärts Epes A1 hat sich im Bezirksliga-Nachholspiel beim Tabellenzweiten SpVgg Vreden (0:2) für eine gute Leistung nicht belohnt.

Montag, 19.02.2018, 17:02 Uhr

Torwart Stefan Peters-Kottig überzeugte in Vreden.
Torwart Stefan Peters-Kottig überzeugte in Vreden. Foto: Verein

„Wir waren in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft“, erklärte Trainer Hakan Zopirli . „Wir hätten 2:0 oder sogar höher führen müssen. Vreden hatte zwar mehr Spielanteile, fand aber keine Lösung.“

Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber konzentrierter und erzielten nach einer Ecke das 1:0 (60.). Mehrfach parierte nun Epes Torwart Stefan Peters-Kottig, laut Zopirli mit Luca Buß bester Eperaner, die Vredener Schüsse.

Mit dem 2:0 (72.) war die Partie dann aber entschieden, weil Vorwärts seine guten, aber nun selteneren Möglichkeiten weiterhin nicht verwertete. „Wir sind trotz dieser Niederlage auf dem richtigen Weg“, urteilte Zopirli abschließend.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5536639?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker