Leichtathletik: U20-Nationalmannschaft
Ein Traum geht in Erfüllung

Gronau -

Es war gewissermaßen die Zugabe zur Deutschen Vizemeisterschaft in der U 20 über 1 500 m für Pauline Meyer. Die Läuferin des TV Westfalia Epe startete beim Leichtathletikdreiländerkampf der U 20 zwischen Frankreich, Italien und Deutschland im französischen Nantes erstmals im Trikot der Nationalmannschaft. Es ging um Punkte in der Teamwertung.

Mittwoch, 07.03.2018, 02:03 Uhr

In Nantes feierte Pauline Meyer (vorne, 5.v.re.) beim Dreiländerkampf ihr Debüt im Kreis der U20-Nationalmannschaft
In Nantes feierte Pauline Meyer (vorne, 5.v.re.) beim Dreiländerkampf ihr Debüt im Kreis der U20-Nationalmannschaft Foto: privat

„Es war auf jeden Fall ein richtig gutes Gefühl, für Deutschland zu starten. Damit wurde ein Traum für mich wahr“, kommentierte Pauline Meyer schon vor dem Start.

Anders als bei den Meisterschaften vor einer Woche in Halle (Saale), als Pauline Meyer im Finale auf elf Rivalinnen traf, standen in Nantes nur zwei Läuferinnen aus jedem Land am Start, sodass diese direkt nach dem Start auf die Innenbahn wechseln konnten.

Sabbatini setzt sich vom Feld ab

Pauline Meyer reihte sich in der zunächst eng zusammenlaufenden Gruppe an Position drei ein. Drei Runden vor Schluss wurde das Tempo deutlich verschärft, bei der sich die Italienerin Gaia Sabbatini doch recht klar vom Feld absetzen konnte und am Ende in 4:30:49 Min. sich souverän den ersten Platz sichern konnte.

Die deutschen Läuferinnen über 800 und 1500 Meter.

Die deutschen Läuferinnen über 800 und 1500 Meter. Foto: privat

Zweite wurde Alina Schönherr in 4:33:08 Min., der Pauline Meyer schon in Halle den Vortritt lassen musste, vor der zweiten Italienerin Flavia Ferrari in 4:33:53 Min. Pauline Meyer setzte sich im Schlussspurt in 4:34:30 Min. gegen die Französin Morel Eugenie durch und sicherte dem deutschen Team damit drei Punkte.

Deutsche Leichtathletinnen haben die Nase vorn

Bei der Addition der Punkte hatten die deutschen Leichtathletinnen mit 98 Punkten vor Italien und Frankreich mit jeweils 88 Punkten die Nase vorn. In der Gesamtwertung von Frauen und Männern allerdings siegte Frankreich mit 208 Punkten vor Deutschland mit 169,5 Punkten und Italien mit 163,5 Punkten.

Man sammelt viele Erfahrungen.

Pauline Meyer

„Es hat richtig viel Spaß gemacht“, war Pauline Meyer auch im Nachhinein begeistert von ihrer Nationalmannschaftspremiere. „Man sammelt viele Erfahrungen. Und es ist auch immer wieder interessant, sich mit anderen Sportlern auszutauschen“, schwärmte sie.

Zurück in die USA

Viel Zeit, dieses Erlebnis noch länger ausgiebig zu genießen, blieb Pauline Meyer allerdings nicht. Schon am Montag startete der Flieger Richtung USA, wo die 19-Jährige noch bis Ende Mai an der Arkansas-State-University in Jonesboro studieren und mit den „Red Wolves“, dem Arkansas State Track & Field Team, trainieren wird, um intensiv an der Verbesserung ihrer Leistungen zu arbeiten.

Pauline Meyer steht am Sonntagmittag im DM-Finale über 1500 Meter

1/18
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott
  • Mit Pauline Meyer (Startnummer 1045) und Franziska Dinkelborg (1044) hat der TV Westfalia Epe gleich zwei Läuferinnen zur DM der U20 nach Halle (Saale) geschickt. Foto: Danny Schott

Pauline Meyer (Epe) wird Deutsche Vize-Hallenmeisterin

1/11
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
  • Über 1500 m holte sich Pauline Meyer (TV Westfalia Epe) die Silbermedaille bei der DM der U20 in Halle (Saale) Foto: Danny Schott
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5571904?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker