Frauen-Bezirksliga: Vorwärts Gronau - GW Nottuln
Handball-Wahnsinn

Gronau -

Die Spannung ist nicht zu überbieten, der Spielverlauf beinahe schon kurios. Vorwärts Gronaus Handballerinnen liegen in der Heimpartie gegen GW Nottuln schon am Boden – nicht einmal, sondern mehrfach.

Montag, 09.04.2018, 12:04 Uhr

Mit aller Entschlossenheit: In den letzten Sekunden drehte Vorwärts (hier Michelle Koster) die Partie gegen GW Nottuln.
Mit aller Entschlossenheit: In den letzten Sekunden drehte Vorwärts (hier Michelle Koster) die Partie gegen GW Nottuln. Foto: Angelika Hoof

Ein Punktgewinn, geschweige ein Sieg scheint für die Blau-Weißen in weite Ferne gerückt zu sein, als die Gäste zur Halbzeit 15:12 und in der Schlussminute 23:22 führen. Tschüss Bezirksliga ?

Mitnichten. Tatsächlich gelingt noch der so dringend benötigte doppelte Punktgewinn. Quasi auf den letzten Metern, in den letzten Sekunden einer Partie, die längst verloren scheint. 40 Sekunden vor dem Abpfiff gleicht Jula Ebbert aus, löst schon allein damit Begeisterungsstürme aus. Und Vorwärts holt sich den Ball nochmals zurück. 18 Sekunden vor dem Ende trifft wiederum Jula Ebbert, verwandelt die Halle an der Laubstiege in ein Tollhaus. Zwei Punkte für Vorwärts, zwei Zähler auf dem Weg zum Klassenerhalt, der nun weiterhin möglich ist.

Die Gastgeberinnen finden gut in diese so wichtige Partie (4:2, 5. Min), leisten sich aber ab Mitte des ersten Durchgangs zu viele Unkonzentriertheiten. Schön herausgespielte Torchancen bleiben nun ungenutzt.

Vorwärts Gronau gewinnt den Handball-Krimi gegen GW Nottuln

1/49
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof
  • Handball-Wahnsinn in Gronau: In den letzten 40 Sekunden dreht Vorwärts Gronau ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen GW Nottuln und siegt 24:23. Foto: Angelika Hoof

Nach dem Wiederanpfiff arbeitet die Gronauer Deckung wieder mit mehr Überzeugung, allerdings werden im Gegenzug erneut zu viele klare Gelegenheiten liegengelassen. Bezeichnend, dass zwischenzeitlich in zehn Minuten gerade mal drei Tore zu notieren sind. Eine Viertelstunde vor Spielende deutet noch nichts auf ein Happy End hin, Nottuln führt 21:18.

Aber dann: Vorwärts gleicht binnen fünf Minuten zum 21:21 (51. Min.) aus, vergibt durch Ebbert einen Strafwurf, gerät wieder in Rückstand (57.), lässt die nächste Strafwurfchance durch Michelle Koster aus (58.), ehe Lena Baumann das 22:22 glückt. Und was macht Nottuln? Noch in derselben, der vorletzten Minute erzielen die Grün-Weißen die 23:22-Führung. Aber die Gäste fangen sich auch eine Zeitstrafe ein (59:08 Min.). Und dann lässt Jula Ebbert mit ihren zwei Treffern die Vorwärtsler tanzen. Oder wie es der überglückliche Trainer Johannes Braun formuliert: „Die gut besuchte Halle stand Kopf.“

Vorwärts Gronau: Brockhues, Walfort, Krönke (im Tor) - Goeters, Wienandts (1), Nagelmann (3), Baumann (1), Ebbert (4), Agsten (4), Hoffstädte (1), Brüning (5), Koster (2), R. Braun (3), Strysio.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5648346?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Michael Mittermeier: „Haltung ist wichtig“
Michael Mittermeier ist mit seinem Programm „Lucky Punch“ auf Tour.
Nachrichten-Ticker