Handball | Bezirksliga Münsterland: Vorwärts Gronau - DJK Eintracht Hiltrup
Ein Extralob für einen Youngster

Gronau -

Das war easy, das war locker, das war gut. Eine Woche vor dem Spitzenspiel beim Bezirksliga-Tabellenführer TV Vreden behauptete sich Vorwärts Gronau am Samstagabend mit 30:20 gegen die DJK Eintracht Hiltrup. Damit setzte der Tabellenzweite schon mal ein kleines Ausrufezeichen.

Sonntag, 15.04.2018, 12:04 Uhr

Jan Ibing zeigte eine besonders starke Leistung. Gronaus Nummer 10 war nicht nur eine Bank in der Abwehr, er erkämpfte sich auch viele Bälle und war mit acht Treffern der beste Schütze der Gastgeber.
Jan Ibing zeigte eine besonders starke Leistung. Gronaus Nummer 10 war nicht nur eine Bank in der Abwehr, er erkämpfte sich auch viele Bälle und war mit acht Treffern der beste Schütze der Gastgeber. Foto: Angelika Hoof

„Das ist jetzt doch schon ein bisschen deutlich, das habe ich so nicht erwartet“, erklärte Trainer Adam Fischer. Dabei wäre vor großer Kulisse ein noch klarerer Heimsieg möglich gewesen, die Blau-Weißen ließen etliche weitere Chancen, darunter auch Strafwürfe aus. „Ich will da aber jetzt nicht das Haar in der Suppe suchen. Die Jungs wissen selber, dass man da die freien Würfe auch mal verwandeln kann.“

Dass sich Fischer nicht zu sehr darüber ärgerte, lag an einer überzeugenden Abwehrarbeit. „Wenn man so bombenfest in der Abwehr steht wie wir heute, kann man es sich auch mal erlauben, vorne sichere Dinger zu verballern“, erklärte Fischer. „Doch das sollte nicht zur Gewohnheit werden. Heute ist es mal gut gegangen“, fügte er lächelnd hinzu.

Die Heimpartie, die als Auftakt zur Dankeschön-Party der Handballabteilung diente, hatten die Gastgeber von Beginn an im Griff. Jan Ibing und Chris Walter erzielten die beiden ersten Treffer, außer beim Anpfiff lagen die Gäste immer im Rückstand. Vorwärts zeigte wiederholt sehr sehenswerte Spielzüge, wenngleich es zwischendurch auch mal kleine Missverständnisse gab, die zu Ballverlusten führten - aber eher selten zu Gegentoren. Nur neun Treffer glückten Hiltrup bis zum Seitenwechsel, Vorwärts hatte in diesem Moment schon 14 Tore bejubelt. Über 20 hätten es aber auch sein dürfen.

Vorwärts Gronau festigt gegen Hiltrup seinen Aufstiegsplatz

1/40
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof
  • Mit einem 30:20-Heimerfolg über Hiltrup unterstrich Vorwärts Gronau seine Ambitionen in der Handball-Bezirksliga. Foto: Angelika Hoof

Am überlegenen Heimsieg kamen auch im weiteren Verlauf nie Zweifel auf. Vorwärts hielt Hiltrup immer auf Distanz. Doch auch ohne Spannungsmomente hatten die Anhänger auf der Tribüne ihre Freude am Spiel und den Toren ihrer Mannschaft.

Ein Extralob sprach Fischer Jan Ibing aus: „Der war heute richtig gut, sowohl in der Abwehr als auch am Kreis. Er hat sich viele Bälle herangeholt und erkämpft, er war in der Abwehr eine Bank. Für sein Alter ist das schon klasse.“ Ebenso stellte er die Leistung der beiden Keeper heraus. „Bastian war heute bärenstark, später nach seiner Einwechselung auch Tim. Auf der Position haben wir sicherlich keine Probleme.“

An der Chancenverwertung wollen und werden die Gronauer weiter arbeiten. Vielleicht haben sie sich den einen oder anderen Treffer auch einfach nur für das Spitzenspiel nächste Woche in Vreden aufgehoben.

Vorwärts Gronau: Klaas, Schreen – Schmidt (2), Moss (2), Wensing (2), Kabasi, Reß (3), Boeing, Ibing (8), Lenting (4), Walter (5), Nagelmann, Woltering (1), Stienemann (3).

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5661336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nadine Hüwe hat 64 Kilo abgenommen
Nadine Hüwe hat das Heft wieder in der Hand: Von ihrem Übergewicht vor der OP (links) ist heute nichts mehr zu sehen.
Nachrichten-Ticker