Badminton-Senioren
Meistertitel für Monika Regineri

Gronau/Völklingen -

Monika Regineri ist wieder deutsche Meisterin geworden. Mit ihrer Partnerin Brigitte Prax verteidigte sie ihren Titel im Damendoppel. Die Badminton-Sportlerin hat schon viele Titel gesammelt.

Freitag, 18.05.2018, 12:05 Uhr

Hat schon viele Titel gesammelt: Monika Regineri.
Hat schon viele Titel gesammelt: Monika Regineri. Foto: aho

Monika Regineri hat ihrer Titelsammlung einen weiteren hinzugefügt. Mit ihrer Partnerin Brigitte Prax gewann sie bei den Deutschen Meisterschaften der Badminton-Senioren das Finale gegen Ilona Frahm und Heide Graef nach drei spannenden Sätzen: 21:12, 19:21, 21:15. Das Duo verteidigte in Völklingen in der Klasse Damendoppel O 65 den Titel. Insgesamt hatten acht Doppel für die Meisterschaften gemeldet. Die Gronauerin spielt für die Spielvereinigung Langenhorst/Welbergen, Brigitte Prax startet für den SV Unkel.

Im gemischten Doppel führte Monika Regineri mit ihrem Partner Hans-Joachim Pothmann (TSV Marl-Hüls) die Setzliste der 16 gemeldeten Paare an. Kein Wunder: Bereits 2015 und 2017 hatten die beiden die Deutschen Meisterschaften in der Klasse „O 65“ gewonnen.

Diesmal war im Halbfinale Endstation. Nach sicheren Erfolgen bis hin zum Viertelfinale waren Jutta und Bernd Behrens von der SG Gittersee zu stark. Im ersten Satz unterlagen Regineri/Pothmann unglücklich 17:21. Der zweite Satz war beim 21:10 eine klare Angelegenheit. Das Behrens-Duo verlor im Endspiel knapp mit 16:21 und 19:21 gegen Ilona Frahm und Wolfgang Sonnabend.

Heinz Regineri startete an der Seite von Wolfgang Schuch (Neukölln) im Herrendoppel in der Klasse „O 75“. Nach einem 21:15 und 21:13-Erfolg über Wolfgang Hartmann/Georg Schönfeld (Limburg/Frankfurt) scheiterte das Duo im Halbfinale in drei knappen Sätzen gegen die späteren Sieger Klaus Giercke und Gerhard Grönboldt (19:21, 21:13, 21:16).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5748523?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Fremdgehen am Geldautomaten ist wieder teurer
Billig zum Bargeld ist passé: Abhebungen an fremden Geldautomaten kosten inzwischen im Schnitt wieder über vier Euro.
Nachrichten-Ticker